4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Hawesko

DGAP-News: Hawesko-Gruppe: Starke Umsatzentwicklung und signifikante Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr

16.07.2020, 11:42:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: Hawesko Holding AG


/ Schlagwort(e): Halbjahresergebnis





Hawesko-Gruppe: Starke Umsatzentwicklung und signifikante Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr






16.07.2020 / 11:42



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Starke Umsatzentwicklung und signifikante Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr
Hamburg, 16. Juli 2020. Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG (HAW GR, HAWG.DE, DE0006042708) gibt bekannt, dass das operative Ergebnis (EBIT) des Konzerns im ersten Halbjahr (1. Januar bis 30. Juni) 2020 nach vorläufigen Berechnungen um ca. 50 % auf ca. ? 13,1 Millionen steigen wird (Vorjahreszeitraum: ? 8,8 Mio.). Der Umsatz wird im gleichen Zeitraum um 8,5 % auf ? 277,6 Mio. (Vorjahreszeitraum: ? 255,8 Mio.) wachsen.

Die Hawesko-Gruppe profitiert von einem enormen Umsatz- und Ergebniswachstum im Segment E-Commerce sowie von einem starken Geschäft im Segment Retail in Deutschland. Die Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und die Schließungen der Gastronomie haben die Bevorratung mit Wein und den Weinkonsum in die privaten Haushalte verlagert. Insgesamt haben die positiven Entwicklungen in den Endkundensegmenten E-Commerce und Retail den Umsatzeinbruch durch Gastronomie- und Hotelschließungen im B2B-Segment deutlich überkompensiert.

"Die Corona-Krise und die Kontaktbeschränkungen haben das Marktumfeld im ersten Halbjahr massiv verändert. Jetzt zeigt sich eindeutig, wie wichtig es war, dass wir in den vergangenen Jahren unsere E-Commerce-Geschäftsmodelle auf- und ausgebaut haben. Im B2B-Segment haben wir aufgrund der Corona-Maßnahmen in der Gastronomie und Hotellerie sehr zu kämpfen. Insgesamt profitieren wir in Zeiten wie diesen von unserer diversifizierten Aufstellung im Konzern", sagte der Vorstandsvorsitzende der Hawesko-Gruppe Thorsten Hermelink in Hamburg.

Hermelink weiter: "Wie sich das Geschäft im restlichen Jahresverlauf entwickeln wird, ist weiter schwer einschätzbar und wird stark davon abhängen, ob sich das tägliche Leben langsam wieder normalisiert oder ob im zweiten Halbjahr erneut schärfere Corona-Maßnahmen ergriffen werden müssen. Wir sind jedoch aktuell mit guten Gründen zuversichtlich, dass sich die Entwicklungen in den Endkundensegmenten E-Commerce und Retail zwar nicht in der Dimension, aber im Grundsatz fortsetzen werden und hoffen, dass die Gastronomie sich im weiteren Verlauf des Jahres erholen wird."

Eine detaillierte Analyse sowie der vollständige Zwischenabschluss zum 30. Juni 2020 werden am 6. August 2020 im Halbjahresbericht veröffentlicht.
# # #

Die Hawesko-Gruppe ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2019 beschäftigte sie - in den Segmenten Retail (Jacques' Wein-Depot und Wein & Co.), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und E-Commerce (insbesondere HAWESKO und Vinos) - rund 1.200 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Herausgeber:

Hawesko Holding AG
Elbkaihaus
Große Elbstraße 145d
22767 Hamburg

Internet: hawesko-holding.com (Konzerninformationen)
hawesko.de (Online-Shop)
jacques.de (Standorte und Online-Angebot von Jacques' Wein-Depot)
vinos.de (spanische Weine)
wirwinzer.de (deutsche Weine direkt vom Erzeuger)
weinco.at (Online-Shop)

Presse- und Investor-Relations-Kontakt:

Thomas Hutchinson
Tel. (040) 30 39 21 00
Fax (040) 30 39 21 05
E-Mail: ir@hawesko-holding.com












16.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Hawesko Holding AG

Große Elbstraße 145 d

22767 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 40 30 39 2100
Fax:
+49 40 30 39 2105
E-Mail:
ir@hawesko-holding.com
Internet:
www.hawesko-holding.com
ISIN:
DE0006042708
WKN:
604270
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Tradegate Exchange
EQS News ID:
1095039

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1095039  16.07.2020 



(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Hawesko

4investors-News zu Hawesko

20.10.2020 - Hawesko: Deutliche Ergebnissteigerung
12.08.2020 - Hawesko: Gewinnprognose steigt an
06.08.2020 - Hawesko Holding: Gewinn je Aktie verdoppelt
20.07.2020 - Hawesko: Lust auf Wein
16.07.2020 - Hawesko Holding: E-Commerce boomt in der Pandemie-Zeit
17.06.2020 - Hawesko: Dividende steigt deutlich an
26.05.2020 - Hawesko: Eine langsame Entspannung
12.05.2020 - Hawesko steht zur Dividende
12.05.2020 - Hawesko hat positives Ergebnis für 2020 zum Ziel
28.04.2020 - Hawesko: Kaufempfehlung für die Aktie entfällt
24.04.2020 - Hawesko stößt an seine Grenzen
23.04.2020 - Hawesko hält Dividende konstant - „kontinuierliche Nachfrage nach Wein”
08.04.2020 - Hawesko: Es wird weiter Wein getrunken
03.04.2020 - Hawesko: Interessante Dividendenrendite
10.02.2020 - Hawesko: Eine attraktive Rendite
04.02.2020 - Hawesko: Umsatz und operativer Gewinn steigen 2019
01.12.2019 - Hawesko: Eine Bestätigung mit Fragezeichen
07.11.2019 - Hawesko will Ergebnisbelastungen kompensieren
22.10.2019 - Hawesko: Sondereffekte belasten Ergebnis - Prognose bestätigt
23.07.2019 - Hawesko: Erwartungen werden leicht verfehlt