4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

Linde bleibt auch in Corona-Zeiten Fels in der Brandung: Kommt nun die Wasserstoff-Revolution?

08.07.2020, 11:06:22 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 08.07.2020 / 11:06

Linde bleibt auch in Corona-Zeiten Fels in der Brandung: Kommt nun die Wasserstoff-Revolution? Es gibt sie noch, die großen, schier unverwüstlichen zuverlässigen Industriewerte aus Deutschland.

Auch wenn die Linde plc (ISIN: IE00BZ12WP82 ; WKN: A2DSYC) heute offiziell ein britisches Unternehmen ist, was den deutschen Fiskus nicht freut, die deutschen Anleger aber weniger anficht, weil das Unternehmen nach wie vor den DAX schmückt, darf der Münchener Konzern getrost den Leitspruch "stabil wie eine deutsche Eiche" für sich reklamieren.

Selbst in Zeiten der um sich greifenden Corona-Pandemie leidet die bayerische Gase-Gesellschaft weniger als ihre internationalen Wettbewerber. Aus diesem Grund sollten findige Privatinvestoren auch wieder ein Auge auf den Marktführer werfen. Zumal man sich nun ganz neue Geschäftsfelder erschließen möchte.
Das große Modethema Wasserstoff geht auch an der Linde plc nicht geräuschlos
vorüber.

Zukünftig will man nämlich das Geschäft mit grünem Wasserstoff massiv ausbauen. Die Dekarbonisierung, also die Senkung des Ausstoßes von Kohlenstoffdioxid, ist überall auf der Welt der große Trend. Europa beispielsweise beabsichtigt, seine Konjunkturprogramme mit der Reduzierung von CO2 zu verknüpfen. Grüner Wasserstoff, der durch erneuerbare Energien gewonnen wird, soll dabei eine große Rolle spielen. Das gilt auch für China, Südkorea und Japan.

Das Fundament für die Wasserstoff-Offensive ist gelegt:
Linde macht heute mehr als zwei Milliarden Dollar Umsatz mit der Produktion [...]
 

Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel auf Investors-Research.de

Hier geht's zum Artikel
 

Investors-Research


Disclaimer

Die Daten, Mitteilungen und sonstigen Angaben, die auf dem Portal zu finden sind, dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten stammen aus Quellen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstellung nach presserechtlichen Gesichtspunkten als zuverlässig wahrgenommen wurden. Für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird keinerlei Haftung oder Garantie übernommen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die auf Investors-Research angebotenen Informationen und Nachrichten sind zu keinem Zeitpunkt als auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatungen anzusehen. Die maßgeblichen Informationen können bei den herausgebenden Emittenten angefordert werden. Eine Haftung für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden, entfällt.


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Investors-Research
Schlagwort(e): Finanzen
08.07.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

1089001  08.07.2020 


(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group