4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Hamborner REIT

DGAP-News: HAMBORNER REIT AG startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2020

05.05.2020, 07:00:08 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: HAMBORNER REIT AG


/ Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis





HAMBORNER REIT AG startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2020






05.05.2020 / 07:00



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

HAMBORNER REIT AG startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2020

- Anstieg der Miet- und Pachterlöse um 3,4 % und Funds from Operations um 8,8 %

- Portfoliovolumen auf 1,64 Mrd. ? gewachsen; NAV je Aktie bei 11,69 ?

- Solide Bilanzkennzahlen: REIT-Eigenkapitalquote bei 56,5 % und LTV bei 42,0 %

- Erfolgreiche Vermietungsaktivitäten und weitere Reduzierung der Leerstandsquote auf 1,6 %

- HAMBORNER-Portfolio erweist sich als vergleichsweise robust: Anteil der bislang eingegangenen April-Zahlungen bei rd. 85 % der Gesamtmieten

ERFOLGREICHER JAHRESSTART 2020

Duisburg, 5. Mai 2020 - Die HAMBORNER REIT AG hat an die positive Geschäftsentwicklungen des vergangenen Jahres angeknüpft und das erste Quartal 2020 erwartungsgemäß mit einen erneuten Umsatz- und Ergebniszuwachs abgeschlossen.

Die Erlöse aus Mieten und Pachten beliefen sich auf 21,8 Mio. Euro und lagen damit um 0,7 Mio. Euro bzw. 3,4 % über dem Niveau des Vorjahresquartals. Die Funds from operations (FFO) sind in den ersten drei Monaten um 8,8 % auf 13,3 Mio. Euro gestiegen. Der FFO je Aktie erhöhte sich entsprechend auf 0,17 Euro. Die Leerstandsquote lag im ersten Quartal mit 1,6 % nochmals unter dem bereits niedrigen Niveau des Vorjahresquartals (2,0 %). Die REIT-Eigenkapitalquote betrug zum 31. März 2020 56,5 % und der Loan to Value (LTV) 42,0 %.

Im ersten Quartal sind zwei neu errichtete Büroobjekte in Neu-Isenburg und Bonn in den Besitz der Gesellschaft übergegangen. Das hiermit verbundene Investitionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 42,1 Mio. Euro. Die Immobilien werden auf annualisierter Basis mit rd. 2,3 Mio. ? zu den Mieterlösen beitragen. Unter Berücksichtigung der beiden Zugänge verfügte die Gesellschaft zum 31. März 2020 über ein Portfolio bestehend aus 81 Immobilien mit einem Verkehrswert von rd. 1,64 Mrd. Euro. Der NAV je Aktie lag mit 11,69 Euro um 7,1 % über dem Niveau zum Ende des ersten Quartals 2019 (10,92 Euro).

Die vollständige Zwischenmitteilung zum ersten Quartal 2020 steht unter https://www.hamborner.de/investor-relations/finanzberichte.html zum Download zur Verfügung.

AKTUELLE GESCHÄFTSSITUATION

Nach dem vielversprechenden Start in das Geschäftsjahr 2020 waren die vergangenen Wochen von den Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt. Infolge der aktuellen Krisensituation haben rd. 140 Mieter ihre Zahlungen vorläufig reduziert oder ausgesetzt. Zum 30. April 2020 betrug die Summe der offenen Forderungen aus Mietzahlungen (inkl. Nebenkosten und Umsatzsteuer) für den Monat April insgesamt 1,4 Mio. Euro bzw. 15,0 % der Gesamtmieten. Der überwiegende Anteil der nicht geleisteten Zahlungen betrifft Einzelhandelsmieter (12,8 % der Gesamtmieten), die von behördlich veranlassten Geschäftsschließungen betroffen waren bzw. sind. Die Büromieter der HAMBORNER sind im April nahezu vollständig Ihren Zahlungsverpflichtungen nachgekommen. Bezogen auf die Gesamtmieten der Gesellschaft wurden seitens dieser Mietergruppe lediglich 0,7 % der Zahlungen nicht geleistet.

Im derzeitigen Marktumfeld profitiert die HAMBORNER von ihrem diversifizierten Portfolio sowie ihrem hohen Anteil an bonitätsstarken Mietern aus systemrelevanten Bereichen wie bspw. dem Lebensmittel- oder Drogeriehandel. Angesichts dessen, dass im April der wesentliche Teil der vereinbarten Mietzahlungen planmäßig geleistet wurde, hat sich das HAMBORNER-Portfolio auch in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten bislang als vergleichsweise robust erwiesen.

"Ungeachtet der mit der schrittweisen Lockerung der Corona-Beschränkungen weiterhin verbundenen Unsicherheiten sind wir zuversichtlich, mit den betroffenen Mietern einvernehmliche und interessengerechte Lösungen zu finden. Die Gesellschaft ist sehr gut aufgestellt, hat eine solide Bilanz- und Finanzierungsstruktur und verfügt über eine komfortable Liquiditätsausstattung. Dem weiteren Jahresverlauf blicken wir daher mit vorsichtigem Optimismus entgegen und sind überzeugt, dass die Gesellschaft die aktuellen Herausforderungen bewältigen wird", prognostizieren die HAMBORNER-Vorstände Niclas Karoff und Hans Richard Schmitz.

KENNZAHLENÜBERSICHT ZUM ERSTEN QUARTAL 2020

 
Q1 2020
Q1 2019
Veränderung
Miet- und Pachterlöse
21,8 Mio. ?
21,1 Mio. ?
+ 3,4 %
Mietentwicklung like-for-like
+0,2%
-0,1%
 
Betriebsergebnis
7,1 Mio. ?
7,4 Mio. ?
- 4.8 %
Periodenergebnis
3,3 Mio. ?
3,6 Mio. ?
- 7,8 %
Funds from Operations (FFO)
13,3 Mio. ?
12,2 Mio. ?
+ 8,8 %
Funds from Operations (FFO) je Aktie
0,17 ?
0,15 ?
+ 8,8 %
 
 
 
 
 
31.03.2020
31.03.2019
Veränderung
REIT EK-Quote
56,5 %
56,7 %
- 0,2 %-Punkte
Loan to Value (LTV)
42,0 %
42,0 %
0,0 %-Punkte
Net Asset Value (NAV) je Aktie
11,69 ?
10,92 ?
+ 7,1 %
ÜBER DIE HAMBORNER REIT AG

Die HAMBORNER REIT AG ist eine im SDAX gelistete Aktiengesellschaft, die ausschließlich im Immobiliensektor tätig ist und sich als Bestandshalter für renditestarke Gewerbeimmobilien positioniert. Das Unternehmen verfügt als Basis nachhaltiger Mieterträge über ein bundesweit gestreutes diversifiziertes Immobilienportfolio mit einem Gesamtwert von rd. 1,6 Mrd. Euro. Den Schwerpunkt des Bestandes bilden moderne Büroobjekte an etablierten Bürostandorten sowie Nahversorgungsimmobilien wie großflächige Einzelhandelsobjekte, Fachmarktzentren, Baumärkte und Geschäftshäuser in zentralen Innenstadtlagen, Stadtteilzentren oder stark frequentierten Stadtrandlagen deutscher Groß- und Mittelstädte.

Die HAMBORNER REIT AG zeichnet sich durch langjährige Erfahrung im Immobilien- und Kapitalmarkt, ihre kontinuierliche und nachhaltige Dividendenpolitik sowie ihre schlanke und transparente Unternehmensstruktur aus. Die Gesellschaft ist ein Real Estate Investment Trust (REIT) und profitiert auf Gesellschaftsebene von der Befreiung von Körperschaft- und Gewerbesteuer.

KONTAKT INVESTOR RELATIONS & PUBLIC RELATIONS

Christoph Heitmann
Tel.: +49 (0)203 54405-32
Fax: +49 (0)203 54405-49
E-Mail: c.heitmann@hamborner.de
Web: www.hamborner.de












05.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
HAMBORNER REIT AG

Goethestraße 45

47166 Duisburg


Deutschland
Telefon:
0203/54405-0
Fax:
0203/54405-49
E-Mail:
info@hamborner.de
Internet:
www.hamborner.de
ISIN:
DE0006013006
WKN:
601300
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1035581

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




1035581  05.05.2020 



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Hamborner REIT

4investors-News zu Hamborner REIT

05.05.2020 - Hamborner REIT steigert NAV und Funds from Operations
07.04.2020 - Hamborner REIT senkt Dividendenvorschlag für Geschäftsjahr 2019
26.03.2020 - Hamborner REIT: Sorge um die Mieteinnahmen
29.01.2020 - Hamborner REIT: Vorstand Mrotzek verstorben
23.01.2020 - Hamborner REIT: Neuer Vorstandschef
15.01.2020 - Hamborner REIT: Zukauf in Neu-Isenburg komplett
26.09.2019 - Hamborner REIT: Zukauf in Nordrhein-Westfalen
08.07.2019 - Hamborner REIT: Zukauf in Bamberg perfekt
11.03.2019 - Hamborner REIT: Aktie bleibt ein Kauf
07.02.2019 - Hamborner REIT: Immobilien-Konzern hebt Dividende an
02.10.2018 - Hamborner REIT: Zukauf in Bamberg
16.07.2018 - Hamborner REIT: Neues aus Kiel
25.04.2018 - Hamborner REIT wird etwas optimistischer
23.03.2018 - Hamborner REIT holt sich 75 Millionen Euro
08.02.2018 - Hamborner REIT erhöht die Dividende
20.11.2017 - Hamborner REIT: Drei Zukäufe im Rheinland
08.08.2017 - Hamborner REIT: Neue Prognose für 2017
16.05.2017 - Hamborner REIT meldet Übernahme in Ratingen
09.05.2017 - Hamborner REIT bestätigt Prognose für 2017
05.04.2017 - Hamborner REIT: Zwei Zukäufe, ein Verkauf