4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Geratherm

Geratherm Medical AG: Geratherm Medical meldet vorläufige (untestierte) Geschäftszahlen für 2019

31.03.2020, 17:11:12 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Geratherm Medical AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Geratherm Medical AG: Geratherm Medical meldet vorläufige (untestierte) Geschäftszahlen für 2019
31.03.2020 / 17:11 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS-Group AG

Geratherm Medical meldet vorläufige (untestierte) Geschäftszahlen für 2019

- Umsatz 19,9 Mio EUR -7,8 %

- EBITDA 2.577 TEUR -8,0 %

- EBIT 1.273 TEUR -36,0 %

- EAT 546 TEUR -52,7 %

- Ergebnis pro Aktie 11 Cent

- Dividendenvorschlag 25 Cent pro Stückaktie

- Umstellung der Umsätze der apoplex medical auf die gesamte Vertragslaufzeit (IFRS-Abgrenzung) führt zu einmaligen Umsatz- (-205 TEUR) und Ergebnisbelastungen (-568 TEUR, inkl. latenter Steuerbelastungen in Höhe von 314 TEUR)

- Starkes Umsatz- und Ertragswachstum für 2020 erwartet

Geratal, 31. März 2020 - Die Geratherm Medical verzeichnet auf konsolidierter Basis für das Geschäftsjahr 2019 einen Umsatzrückgang von -7,8 % auf 19,9 Mio EUR. Das Stammgeschäft Healthcare Diagnostic (66,0 % vom Konzernumsatz) konnte ein solides Wachstum von +5,1 % verzeichnen. Zu einmaligen Sonderbelastungen kam es bei der apoplex medical, wo die bisherigen Umsätze entsprechend IFRS über die gesamte Laufzeit der abgeschlossenen Klinikverträge abgegrenzt werden mussten. Der Einmaleffekt führte zu einem Umsatzrückgang von 205 TEUR und einer Ergebnisbelastung von 568 TEUR, hiervon entfallen 313 TEUR auf die passiven latenten Steuerabgrenzungen für Entwicklungsleistungen. Bei der Tochtergesellschaft LMT Medical kam es durch Produktumstellungen zu Verschiebungen von Aufträgen in das Geschäftsjahr 2020 zu einem Umsatzrückgang in Höhe von 1.409 TEUR und einer Ergebnisbelastung von 467 EUR auf Konzernebene.

Die Sonderbelastungen aus dem Jahr 2019 dürften in dieser Form für das Geschäftsjahr 2020 nicht mehr auftreten. Die Geratherm Medical ist durch die Corona Pandemie stark in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die Produktion von Fieberthermometern wird gegenwärtig um 30 % erhöht. Die Nachfrage kann damit aber derzeit nicht abgedeckt werden. Es gibt Hinweise, dass die Lungenfunktion von Patienten nach Corona bedingtem Krankenhausaufenthalt eingeschränkt sein könnte. Zur Diagnose der Spätfolgen vertreibt die Geratherm Respiratory Lungenfunktions-messgeräte. Der Absatz ist im I. Quartal um 30 % gestiegen. Auftragseingänge kommen derzeit verstärkt aus China. Wir gehen davon aus, dass andere Länder folgen. Entsprechende Produktionskapazitäten stehen durch den kürzlich abgeschlossenen Fabrikneubau in Bad Kissingen zur Verfügung.

Die Geratherm Medical erwartet für das Geschäftsjahr 2020 einen deutlich höheren Umsatz- und Ertragsausweis.

Die Veröffentlichung des detaillierten Geschäftsberichtes erfolgt am 23. April 2020.

Geratherm Medical AG
Firmensitz: Fahrenheitstraße 1, 99331 Geratal
Registergericht: Amtsgericht Jena, HRB 111272
Vorstand: Dr. Gert Frank
Aufsichtsratsvorsitzender: Dipl.-Kfm. Rudolf Bröcker
Tel. 036205/98 0; Fax: 036205/98 115
E-Mail: info@geratherm.comwww.geratherm.com

Profil:
Geratherm Medical ist ein international ausgerichtetes Medizintechnikunternehmen mit den Geschäftsbereichen Healthcare Diagnostik, Medizinische Wärmesysteme, Cardio/Stroke und Respiratory. Unsere Wurzeln liegen in der medizinischen Temperaturmessung. In diesem Bereich bieten wir ein breites Spektrum von Produkten an, die überwiegend Alleinstellungsmerkmale haben. Wir stellen unseren Kunden/Patienten hochwertige Produkte vom Fieberthermometer bis zu komplexen Wärmesystemen für den OP- und Rettungsbereich sowie MRI-fähige Inkubatoren für Neugeborene zur Verfügung. Im Bereich Cardio konzentrieren wir uns auf Produktentwicklungen zur Detektion von Vorhofflimmern zur Schlaganfallprävention. Das Segment Respiratory entwickelt und vertreibt Produkte zur Lungenfunktionsmessung. Geratherm verfügt über patentrechtlich abgesicherte Basistechnologien in allen wesentlichen Geschäftsbereichen. Wir verstehen uns als forschendes Medizintechnikunternehmen mit klarem Focus auf Produkte der medizinischen Diagnostik zur Generierung von Vitaldaten. Die Geratherm-Aktien sind seit 2000 am Amtlichen Handel der Frankfurter Wertpapierbörse - im sogenannten Primestandard - zugelassen. Weiterhin ist die Geratherm Medical im sogenannten German Entrepreneurial Index und im German Healthcare Index vertreten.

Kontakt:
Dr. Gert Frank







31.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Geratherm Medical AG

Fahrenheitstraße 1

98716 Geschwenda


Deutschland
Telefon:
+49 (0)36205 98-0
Fax:
+49 (0)36205 98-1 15
E-Mail:
info@geratherm.com
Internet:
www.geratherm.com
ISIN:
DE0005495626
WKN:
549562
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1012147

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



1012147  31.03.2020 CET/CEST






(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Geratherm

4investors-News zu Geratherm