4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | FinLab AG

FinLab AG: AUTHADA erhält Zertifikat als Identifizierungsdiensteanbieter

31.03.2020, 10:00:01 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 31.03.2020 / 10:00

FinLab AG: AUTHADA erhält Zertifikat als Identifizierungsdiensteanbieter

Der Identifizierungsservice der AUTHADA GmbH wurde nach Technischen Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik überprüft und bestätigt. Seit dem 20. März 2020 ist AUTHADA nun zertifizierter Diensteanbieter für die eID-Funktion.

Darmstadt/Frankfurt, 31. März 2020 - Die AUTHADA GmbH, eine Beteiligung der Frankfurter FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR), ist seit dem 20. März 2020 offiziell durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach der TR-03128 - Diensteanbieter für die eID-Funktion - zertifiziert.

Für die Zertifizierung wurde die Konformität des Identifizierungsservices der AUTHADA GmbH zur Technischen Richtlinie BSI TR-03128 überprüft und vom BSI bestätigt. Die Zertifizierung als Identifizierungsdiensteanbieter berechtigt AUTHADA nun Identifizierungen für ihre Kunden für sämtliche Geschäftszwecke durchzuführen - die bisherige Trennung nach Geschäftszwecken entfällt zukünftig. Das bedeutet konkret: Bisher war die AUTHADA GmbH bei der Identifizierung von Personen anhand deren elektronischer Identität (eID) im Auftrag ihrer Kunden auf regulierte Märkte mit einer Gesetzesgrundlage für die Erhebung von Identitätsdaten festgelegt. Beispielsweise beim Eröffnen eines Girokontos, bei dem sich der Neukunde der Bank gegenüber mit der digitalen Identifizierungslösung von AUTHADA ausweist. Hier bildet die Gesetzesgrundlage, nach der identifiziert wird, das Geldwäschegesetz (GwG). Die neue Zertifizierung erweitert die Einsatzfähigkeit der elektronischen Identität immens, so kann die Identifizierungslösung nun sowohl in der Finanzbranche und dem Versicherungssektor als auch in der Telekommunikationsbranche, im eCommerce, eHealth, eBetting oder im Mobility-Bereich eingesetzt werden.

"Durch die Zertifizierung als Diensteanbieter für die eID-Funktion kann die AUTHADA GmbH zukünftig neben regulierten Märkten, wie der Finanzbranche, nun auch Märkte erschließen, die keiner Regulatorik unterworfen sind - etwa die eCommerce-Branche", ordnet Andreas Plies, CEO und Mitgründer der AUTHADA GmbH, ein. "Der Öffnung neuer Märkte für AUTHADA in dieser Art wohnt eine enorm positive Entwicklung inne, die sich merklich auf das Unternehmenswachstum auswirken wird."

Der Grundstein für die Zertifizierung als Diensteanbieter für die eID-Funktion wurde bereits im vergangenen Jahr gelegt: Durch die im Oktober 2019 erhaltene offizielle Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 durch die TÜV PROFICERT, die Zertifizierungsstelle des TÜV Hessen, wurde der Zertifizierungsprozess eingeleitet, der nun erfolgreich abgeschlossen ist: AUTHADA ist Identifizierungsdiensteanbieter (IDA) gemäß Technischer Richtlinie des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik BSI TR-03128.

 

Über die AUTHADA GmbH:AUTHADA ist ein Darmstädter Cybersecurity-Unternehmen. Die Identifizierungslösungen von AUTHADA bauen auf der eID-Funktionalität des elektronischen Personalausweises auf. Mittels eines NFC-fähigen Smartphones werden Personen in Sekunden aus der Ferne oder vor Ort identifiziert. Rechtssicher auf Grundlage deutscher und EU-Gesetzgebung, sowie anwendungssicher aufgrund der Zertifizierung dieser Lösungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Damit bietet AUTHADA mit seinem eID-Service eine führende Technologie an, die bereits bei namhaften Kunden im Einsatz ist. Seit Oktober 2019 ist AUTHADA ein ISO/IEC 27001-zertifiziertes Unternehmen. Diese internationale Norm für Informationssicherheit stellt sicher, dass AUTHADA umfangreiche Anforderungen der Informationssicherheit einhält und weitreichende Maßnahmen zum Schutz von Daten umsetzt.

Pressekontakt:AUTHADA GmbH
Ruth Weber
presse@authada.de
Telefon: +49 6151 2752 500
www.authada.de

Über die FinLab AG:Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies ("fintech") und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.Pressekontakt:
FinLab AG
investor-relations@finlab.de
Telefon: +49 69 719 12800
www.finlab.de

 

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: FinLab AG
Schlagwort(e): Sonderthemen
31.03.2020 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
FinLab AG

Grüneburgweg 18

60322 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0)69 719 12 80 - 0
Fax:
+49 (0)69 719 12 80 - 011
E-Mail:
investore-relations@finlab.de
Internet:
www.finlab.de
ISIN:
DE0001218063
WKN:
121806
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1011341

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


1011341  31.03.2020 


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

DFV-Vorstandschef und Gründer Stefan Knoll im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.DFV: „Wahre Stärke des Unternehmens wird noch nicht erkannt“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von FinLab AG

4investors-News zu FinLab AG

03.04.2020 - Finlab: „Solides Cash-Polster”
04.09.2019 - FinLab: Neues von Kapilendo
02.09.2019 - FinLab steigert den Gewinn im ersten Halbjahr 2019
02.04.2019 - FinLab: Heliad belastet die Ergebnisentwicklung
26.02.2019 - FinLab steigt bei dem FinTech ONPEX ein
06.02.2019 - FinLab: „Blockchain ist ein langfristiges Thema“
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
21.11.2018 - FinLab steigt bei Cashlink ein
25.09.2018 - FinLab-Fonds steigt bei Instaffo ein
24.09.2018 - FinLab: Heliad beeinflusst das Modell
20.09.2018 - FinLab steigt bei awamo ein
19.09.2018 - FinLab: Heliad drückt auf das Ergebnis
21.08.2018 - FinLab: Commerzbank steigt bei einer Beteiligung ein
16.08.2018 - FinLab: Erfolgreiche Finanzierungsrunde bei Deposit Solutions
16.08.2018 - FinLab Aktie profitiert von News bei Deposit Solutions
30.04.2018 - FinLab plant Kapitalerhöhung
21.03.2018 - FinLab: Neueinschätzung möglich
20.03.2018 - FinLab steigert den Net Asset Value je Aktie
19.02.2018 - FinLab-Beteiligung holt sich eine Million Dollar per Token-Verkauf
11.01.2018 - FinLab: nextmarkets wird Wertpapierhandelsbank