4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Salzgitter

DGAP-Adhoc: Salzgitter AG: Auswirkungen der Corona-Pandemie: Verlässliche Einschätzung der Geschäfts-entwicklung derzeit nicht möglich

24.03.2020, 12:45:08 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Salzgitter AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Salzgitter AG: Auswirkungen der Corona-Pandemie: Verlässliche Einschätzung der Geschäfts-entwicklung derzeit nicht möglich
24.03.2020 / 12:45 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Das Coronavirus und seine unmittelbaren Auswirkungen haben Wirtschaft und Gesellschaft voll erfasst. Somit lässt sich die Entwicklung des für den Geschäftsverlauf des Salzgitter-Konzerns relevanten Umfeldes derzeit nicht seriös prognostizieren. Daher können wir den am 16. März 2020 veröffentlichten Prognosebericht der Salzgitter AG nicht aufrechterhalten. Eine hinreichend belastbare neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht möglich.

Unser besonderes Augenmerk gilt der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gleichzeitig sind wir bestrebt, den Geschäftsbetrieb unserer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften soweit wie möglich fortzuführen, um unseren Kunden auch in dieser Phase ein verlässlicher Partner zu sein. Wir nutzen hierzu sämtliche verfügbaren Instrumente, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie so weit wie möglich zu minimieren.

 
Kontakt:
Markus Heidler
Leiter Investor Relations
Salzgitter AG
Eisenhüttenstraße 99
38239 Salzgitter
Telefon +49 5341 21-6105
Telefax +49 5341 21-2570
E-Mail ir@salzgitter-ag.de







24.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Salzgitter AG

Eisenhüttenstraße 99

38239 Salzgitter


Deutschland
Telefon:
+49 5341 21-01
Fax:
+49 5341 21-2727
E-Mail:
info@salzgitter-ag.de
Internet:
www.salzgitter-ag.de
ISIN:
DE0006202005
WKN:
620200
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1005209

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



1005209  24.03.2020 CET/CEST






4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Salzgitter

4investors-News zu Salzgitter

22.05.2020 - Salzgitter: Gedanken zur Deutsche Stahl AG
20.05.2020 - Salzgitter setzt mit der Dividende aus
24.04.2020 - Salzgitter erwartet 2020 dreistelligen Millionenverlust vor Steuern
21.04.2020 - Salzgitter: Es drohen Verluste
06.04.2020 - Salzgitter will Wandelanleihen zurückkaufen
30.03.2020 - Salzgitter: Deutliche Anpassungen
25.03.2020 - Salzgitter: Kurs übertrifft Kursziel
24.03.2020 - Salzgitter zieht Prognose für 2020 zurück
23.03.2020 - Salzgitter: Prognose muss korrigiert werden
19.03.2020 - Salzgitter: Umsatz soll 2020 ansteigen
16.03.2020 - Salzgitter: „Stabilisierungstendenzen auf dem europäischen Stahlmarkt”
15.01.2020 - Salzgitter: Eine negative Überraschung
15.01.2020 - Salzgitter: Prognose wird massiv gekürzt
19.11.2019 - Salzgitter: Viele Belastungen
30.09.2019 - Salzgitter: Zuschlag beim Projekt „Baltic Pipe”
27.09.2019 - Salzgitter: Ein deutlicher Ratschlag
27.09.2019 - Salzgitter: Trotz Warnung – Dividende wahrscheinlich
26.09.2019 - Salzgitter spricht Gewinnwarnung aus
13.08.2019 - Salzgitter: Erzpreise drücken Erwartungen
12.08.2019 - Salzgitter: Wenig Hoffnung für das zweite Halbjahr