4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Bauer

DGAP-Adhoc: BAUER Aktiengesellschaft: Einzelwertberichtigung aus einem Rechtsstreit beeinflusst Konzernabschluss 2019 der BAUER AG

18.03.2020, 20:06:27 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognoseänderung

BAUER Aktiengesellschaft: Einzelwertberichtigung aus einem Rechtsstreit beeinflusst Konzernabschluss 2019 der BAUER AG
18.03.2020 / 20:06 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Schrobenhausen - Der Konzernabschluss 2019 der BAUER Aktiengesellschaft (ISIN DE0005168108) wird durch eine vorzunehmende Einzelwertberichtigung aufgrund eines Rechtsstreits negativ beeinflusst. Dadurch wird der Konzern seine bislang gegebene Prognose für das Jahr 2019 nicht erreichen.
Das heute erhaltene Urteil des High Court von Hongkong mit unerwartet negativem Ausgang beendet ein Berufungsverfahren vor staatlichen Gerichten in Bezug auf ein im Jahr 2018 erfolgtes Schiedsgerichtsurteil.

Ein verbundenes Unternehmen der BAUER Gruppe hatte in den Jahren 2011 und 2012 große Baumaßnahmen zur Errichtung eines unterirdischen Bahnhofs durchgeführt und hatte Mehraufwand aufgrund erschwerter Bodenverhältnisse gegenüber dem Auftraggeber geltend gemacht. Das neue Urteil bedeutet nun für den Konzern eine Neubewertung des ursprünglichen Schiedsgerichtsurteils und eine erhebliche Ergebnisbelastung.

Der Vorstand erwartet daher, dass in der Bilanz Wertberichtigungen in einer Größenordnung von rund 40 Mio. EUR vorgenommen werden müssen. Die Liquiditätsbelastung wird bei etwa 10 Mio. EUR erwartet.

Aufgrund dieses Effekts erwartet die BAUER Gruppe für das Gesamtjahr 2019, dass sich die wesentlichen Ergebniskennzahlen EBIT und Nachsteuerergebnis um etwa 40 Mio. EUR - gegenüber der letzten gegebenen Prognose - reduzieren werden. Bisher war ein EBIT von etwa 70 Mio. EUR und ein nur noch leicht positives Ergebnis nach Steuern erwartet worden.

Infolgedessen wird die BAUER Gruppe ihre mit den Finanzpartnern vereinbarten Covenants zum 31. Dezember 2019 nicht einhalten können. Da der Konzern in den vergangenen Jahren seine Nettoverschuldung deutlich reduzieren und seine Finanzierungssituation insgesamt deutlich verbessern konnte, geht der Vorstand davon aus, dass gemeinsam mit den Finanzpartnern eine gute Lösung gefunden wird.

Der Vorstand der BAUER AG hat infolgedessen beschlossen, dass für das Geschäftsjahr 2019 keine Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Ansprechpartner
Christopher Wolf
Investor Relations
BAUER Aktiengesellschaft
BAUER-Straße 1
86529 Schrobenhausen
Tel.: +49 8252 97-1797
Fax: +49 8252 97-2900
investor.relations@bauer.de
www.bauer.de







18.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
BAUER Aktiengesellschaft

BAUER-Straße 1

86529 Schrobenhausen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)8252 97 1218
Fax:
+49 (0)8252 97 2900
E-Mail:
investor.relations@bauer.de
Internet:
www.bauer.de
ISIN:
DE0005168108
WKN:
516810
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
1001255

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



1001255  18.03.2020 CET/CEST






(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Euroboden bietet Investoren eine neue Anleihe an. Im Exklusivinterview stand Euroboden-Geschäftsführer Martin Moll der 4investors-Redaktion Rede und Antwort.Euroboden: „Solide aufgestellt und finanziert“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Bauer

4investors-News zu Bauer

12.10.2020 - Bauer ordnet US-Tiefbohrgeschäft neu
25.08.2020 - Bauer: Insolvenzgefahr wird kleiner
03.08.2020 - Bauer beendet Joint Venture in der Öl-Branche mit Schlumberger und kauft Anteile zurück
17.06.2020 - Bauer: Abschied von der Prognose
28.05.2020 - Bauer und die schwarze Null
17.04.2020 - Bauer: Aktie liegt nahe am Kursziel
09.04.2020 - Bauer will 2020 wieder schwarze Zahlen schreiben
19.03.2020 - Bauer: 2021 gibt es schwarze Zahlen
19.03.2020 - Bauer: Asien-Entscheidung sorgt für Probleme
19.09.2019 - Bauer: Heftige Reaktion auf die Gewinnwarnung
29.05.2019 - Bauer: Gewinnprognose steigt an
16.04.2019 - Bauer: Dividende enttäuscht – Prognose steigt
15.04.2019 - Bauer: Operatives Ergebnis könnte 2019 sinken
20.11.2018 - Bauer: Ambitionierte Zielsetzung
25.09.2018 - Bauer: Neuer Konzernchef steht fest
13.08.2018 - Bauer: Neue Gewinnprognose nach durchwachsenen Zahlen
10.08.2018 - Bauer bestätigt Prognose - operativer Gewinn fällt
28.03.2018 - Bauer: Verkaufsempfehlung entfällt
09.01.2018 - Bauer Aktie nach Gewinnwarnung im Minus
07.12.2017 - Bauer erweitert den Vorstand