4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Mensch und Maschine

DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE legt endgültige Zahlen für 2019 vor

16.03.2020, 10:56:34 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: Mensch und Maschine Software SE


/ Schlagwort(e): Jahresergebnis





Mensch und Maschine Software SE legt endgültige Zahlen für 2019 vor






16.03.2020 / 10:56



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Zahlen und Ziele bestätigt / Dividende höher
- Umsatz +33% / EBIT +38% / Netto +43% / Cashflow +73%
- Dividende auf 85 Cent erhöht / Ziele für 2020/21 bestätigt
Wessling, 16. März 2020 - Der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine Software SE (MuM - ISIN DE0006580806) bestätigte in der heutigen Bilanzpressekonferenz die am 11. Februar gemeldeten Rekordergebnisse für 2019, wobei die endgültigen Zahlen sowie der Dividendenvorschlag noch besser ausfielen als vorläufig gemeldet. Ebenso wurden die ambitionierten Ziele für 2020 und 2021 mit nachhaltigem Umsatz- und Gewinn-Wachstum sowie steigenden Dividenden bekräftigt.
Der Umsatz stieg auf EUR 245,94 Mio (Vj 185,40 / +33% bzw. +25% organisch), mit EUR 75,08 Mio (Vj 55,73 / +35%) aus Software und EUR 170,86 Mio (Vj 129,67 / +32%) aus dem Systemhaus-Geschäft. Das Betriebsergebnis EBIT erhöhte sich auf EUR 27,19 Mio (Vj 19,66 / +38% bzw. +25% organisch), mit EUR 17,37 Mio (Vj 13,21 / +32%) aus Software und EUR 9,82 Mio (Vj 6,45 / +52%) aus dem Systemhaus.
Das Nettoergebnis nach Anteilen Dritter stieg um +43% (bzw. +35% organisch) auf EUR 16,67 Mio (Vj 11,69) bzw. 99 Cent (Vj 71,5) je Aktie. Der operative Cashflow weicht am deutlichsten von den vorab gemeldeten EUR 24,4 Mio / 145 Cent/Aktie ab und erreichte einen neuen Spitzenwert von EUR 26,35 Mio (Vj 15,23 / +73%) bzw. 157 Cent/Aktie (Vj 93).
Die Verwaltung wird der Hauptversammlung am 13. Mai vorschlagen, eine - statt wie vorab gemeldet 83 - auf 85 Cent (Vj 65 / +31%) erhöhte Dividende auszuschütten, wieder wahlweise in bar oder als Aktiendividende.
MuM-Chef Adi Drotleff bestätigte nochmals die ambitionierten Ziele: ?Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass MuM ein gut skalierbares Geschäftsmodell hat und mit seinem auf nachhaltigen Gewinnzuwachs ausgerichteten aktiven Kostenmanagement erfolgreich ist. Auch für die Zukunft ist es unser erklärtes Ziel, nachhaltig profitabel zu wachsen. Für 2020/21 sehen wir ein Umsatzwachstum von +10-12% und ein Plus von +18-24 Cent p.a. beim Nettogewinn/Aktie mit einer um jeweils 15-20 Cent höheren Dividende. Im ersten Halbjahr 2020, vor dem Ende des Umstiegs von Autodesk-Wartungs- auf Mietverträge, dürfte das Wachstum deutlich stärker als im zweiten Halbjahr ausfallen. Derzeit absehbare Einflüsse der Corona-Krise auf das MuM-Geschäft, primär in den Bereichen CAM und Schulungen, haben wir in diese Prognosen bereits eingerechnet, werden aber die weitere Entwicklung aufmerksam im Auge behalten."
 











16.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Mensch und Maschine Software SE

Argelsrieder Feld 5

82234 Wessling


Deutschland
Telefon:
+49 (0)815 3933-0
Fax:
+49 (0)815 3933-100
E-Mail:
investor-relations@mum.de
Internet:
www.mum.de
ISIN:
DE0006580806
WKN:
658 080
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
997981

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




997981  16.03.2020 



4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Mensch und Maschine

4investors-News zu Mensch und Maschine

22.04.2020 - Mensch und Maschine: Im Wachstumsmodus
21.04.2020 - Mensch und Maschine: Corona-Krise „hat lediglich ein noch höheres Rekordergebnis verhindert”
16.03.2020 - Mensch und Maschine: Dividende noch höher als zunächst angekündigt
17.02.2020 - Mensch und Maschine: Wachstum soll sich fortsetzen
14.02.2020 - Mensch und Maschine: „Die langfristige Dividendenrendite ist das wichtigste Argument“
11.02.2020 - Mensch und Maschine: Rekordumsatz und Dividenden-Anstieg
23.10.2019 - Mensch und Maschine: Kursziel steigt - „sehr erfreuliche Entwicklung”
21.10.2019 - Mensch und Maschine: Mit Rekordzahlen in die neue Woche
17.09.2019 - Mensch und Maschine: Neue Rekorde in Sicht
06.08.2019 - Mensch und Maschine: Aktie wird hochgestuft
22.07.2019 - Mensch und Maschine hebt Umsatzprognose nach Rekordzahlen an
11.06.2019 - Mensch und Maschine: Klarer Vertrauensbeweis
21.05.2019 - Mensch und Maschine: Und noch ein Ende
02.05.2019 - Mensch und Maschine: Fair bewertete Aktie
29.04.2019 - Mensch und Maschine: „Bilderbuchstart ins Geschäftsjahr 2019”
15.03.2019 - Mensch und Maschine: Ist die Prognose zu konservativ?
11.03.2019 - Mensch und Maschine: „Dividende sollte weiterhin mit 15 bis 20 Cent pro Jahr steigen”
26.02.2019 - Mensch und Maschine: Konservativer Ausblick
19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
19.02.2019 - Mensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“