4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Traton

DGAP-Adhoc: TRATON SE: TRATON SE beschließt Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs der Minderheitsaktionäre der MAN SE

28.02.2020, 20:33:04 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: TRATON SE / Schlagwort(e): Squeeze-Out

TRATON SE: TRATON SE beschließt Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs der Minderheitsaktionäre der MAN SE
28.02.2020 / 20:33 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

TRATON SE beschließt Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs der Minderheitsaktionäre der MAN SE
 München, 28. Februar 2020 - Die TRATON SE beabsichtigt, die MAN SE als übertragenden Rechtsträger auf die TRATON SE als übernehmenden Rechtsträger zu verschmelzen, um die Gesamtkonzernstruktur der TRATON GROUP zu optimieren. Im Zusammenhang mit der Verschmelzung der MAN SE auf die TRATON SE beabsichtigt die TRATON SE, das Verfahren zur Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der MAN SE auf die TRATON SE gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung durchzuführen (verschmelzungsrechtlicher Squeeze-out gemäß § 62 Abs. 5 UmwG i.V.m. § 327a Abs. 1 AktG). Der Vorstand der TRATON SE hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats der TRATON SE sowie der Gremien der Volkswagen AG die entsprechenden Beschlüsse gefasst.
Der Vorstand der TRATON SE hat dem Vorstand der MAN SE heute den Vorschlag zur Aufnahme von Verhandlungen über einen Verschmelzungsvertrag sowie das förmliche Verlangen übermittelt, das Verfahren zur Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs einzuleiten.
Die TRATON SE hält derzeit 94,36 % des Grundkapitals der MAN SE und ist damit deren Hauptaktionärin im Sinne von § 62 Abs. 5 UmwG i.V.m. § 327a Abs. 1 AktG. Die Höhe der angemessenen Barabfindung, die die TRATON SE als Hauptaktionärin den Minderheitsaktionären der MAN SE für die Übertragung der Aktien gewähren wird, steht derzeit noch nicht fest.
Kontakt:Rolf Woller
Head of Investor Relations
T +49 162 172 33 62
rolf.woller@traton.com
TRATON SE
Dachauer Str. 641
80995 München, Deutschland
www.traton.com
 







28.02.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
TRATON SE

Dachauer Str. 641

80995 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 360 98 70
E-Mail:
investor.relations@traton.com
Internet:
www.traton.com
ISIN:
DE000TRAT0N7
WKN:
TRAT0N
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Stockholm
EQS News ID:
986807

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



986807  28.02.2020 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus-Vorstandschef Otfried Sinner im Gespräch mit der 4investors-Redaktion über den Aktienkurs, Dividenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft.Traumhaus: „Unser Geschäftsmodell ist sattelfest“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Traton

4investors-News zu Traton

27.05.2020 - Traton: Gewinnerwartung für 2021 steigt an
05.05.2020 - Traton: Lob an Scania
04.05.2020 - Traton: Deutlicher Absatzrückgang
22.04.2020 - Traton: Aktie weiter mit Kaufvotum
21.04.2020 - Traton merkt die Krise
25.03.2020 - Traton: Modell ist konjunktursensibel
23.03.2020 - Traton: Aufholeffekte im zweiten Halbjahr
23.03.2020 - Traton: VW-Tochter zieht wegen Corona-Pandemie die Prognose für 2020 zurück
17.03.2020 - Traton: Kurzarbeit bei MAN
02.03.2020 - Traton: Auf dem Weg zum Champion
01.03.2020 - Traton: Große Pläne mit MAN
31.01.2020 - Traton: VW-Tochter will Navistar übernehmen
04.11.2019 - Traton: 2020 wird ein schwieriges Jahr
09.10.2019 - Traton: Die Vorsicht steigt an
23.09.2019 - Traton: Analysten nehmen Coverage auf
06.09.2019 - Traton: Kaufempfehlung für die Aktie der VW-Tochter
07.08.2019 - Traton: Deutsche Bank startet
07.08.2019 - Traton: Sehr unterschiedliche Kursziele bei der ersten Coverage
29.07.2019 - Traton: Gewinn gesteigert, Auftragseingang fällt
08.07.2019 - Traton: Kurz nach dem Börsengang startet die Beobachtung