4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Borussia Dortmund

DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund veröffentlicht vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2019/2020

21.02.2020, 12:00:17 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

Borussia Dortmund veröffentlicht vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2019/2020
21.02.2020 / 12:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Borussia Dortmund erwirtschaftete im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/2020 eine Bruttokonzerngesamtleistung in Höhe von EUR 297,4 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 256,0 Mio.). Die Unternehmenskennzahl Bruttokonzerngesamtleistung setzt sich aus der Summe der Umsatzerlöse und der realisierten Bruttotransferentgelte zusammen.

Die Konzernumsatzerlöse beliefen sich auf EUR 236,6 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 213,8 Mio.).

Das Konzernergebnis nach Steuern betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr EUR 3,0 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 17,6 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR 4,5 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 19,6 Mio.), das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf EUR 54,7 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 57,6 Mio.).

Die Konzernumsatzerlöse betrugen EUR 236,6 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 213,8 Mio.). Diese betreffen mit EUR 22,6 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 27,3 Mio.) den Spielbetrieb, EUR 113,1 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 105,5 Mio.) die TV-Vermarktung, EUR 50,5 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 46,5 Mio.) die Werbung, EUR 29,2 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 16,3 Mio.) Conference, Catering, Sonstige sowie EUR 21,2 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 18,2 Mio.) das Merchandising.

Das Ergebnis aus Transfergeschäften setzt sich aus den realisierten Bruttotransferentgelten abzüglich der Restbuchwerte sowie entstandener Verkaufskosten zusammen und belief sich im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres auf EUR 11,2 Mio. (Vorjahreshalbjahr EUR 20,4 Mio.).

Der Personalaufwand erhöhte sich auf EUR 111,5 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR 101,3 Mio.). Die Abschreibungen lagen bei EUR 49,3 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR 36,9 Mio.). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen betrugen im Berichtszeitraum EUR 70,6 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR 68,1 Mio.).

Das Finanzergebnis betrug EUR -0,9 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR -1,0 Mio.), das Steuerergebnis belief sich auf EUR -1,5 Mio. (Vorjahreshalbjahreshalbjahr EUR -2,0 Mio.).

Bei vorstehenden Angaben handelt es sich um nach International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelte Kennzahlen des Konzernabschlusses von Borussia Dortmund.

Der vollständige Konzern-Halbjahresfinanzbericht H1 2019/2020 steht ab dem 28. Februar 2020 auf www.aktie.bvb.de unter der Rubrik "Publikationen" zum Download bereit.


Dortmund, 21. Februar 2020

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH

 
Kontakt:
Dr. Robin Steden
Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations







21.02.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Rheinlanddamm 207 - 209

44137 Dortmund


Deutschland
Telefon:
0231/ 90 20 - 2746
Fax:
0231/ 90 20 - 852746
E-Mail:
aktie@bvb.de
Internet:
www.bvb.de/aktie // www.aktie.bvb.de
ISIN:
DE0005493092
WKN:
549309
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
980919

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



980919  21.02.2020 CET/CEST






4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Borussia Dortmund

4investors-News zu Borussia Dortmund

11.05.2020 - Borussia Dortmund droht ein Verlustjahr
08.05.2020 - Borussia Dortmund rechnet mit einem Verlustjahr
07.05.2020 - Borussia Dortmund: Neustart mit dem Ruhrpott-Derby
06.05.2020 - Borussia Dortmund: Es geht wieder los
30.04.2020 - Borussia Dortmund: Pause geht in die Verlängerung
27.04.2020 - Borussia Dortmund kann für die kommende Saison planen
15.04.2020 - Borussia Dortmund: Leeres Stadion
14.04.2020 - Borussia Dortmund: Geduld ist gefragt
31.03.2020 - Borussia Dortmund: Auszeit wird verlängert
24.03.2020 - Borussia Dortmund: Spieler verzichten auf Geld
18.03.2020 - Borussia Dortmund: Keinerlei Existenznot
16.03.2020 - Borussia Dortmund zieht Gewinnprognose zurück
13.03.2020 - Borussia Dortmund: Große Krise für den Profi-Fußball
13.03.2020 - Borussia Dortmund: Sofortiger Stopp der Bundesliga
11.03.2020 - Borussia Dortmund: Aus in der Champions League
10.03.2020 - Borussia Dortmund: Derby wird zum Geisterspiel
09.03.2020 - Borussia Dortmund: Die Kosten der Geisterspiele
09.03.2020 - Borussia Dortmund: Der nächste Analyst meldet sich zu Wort
04.03.2020 - Borussia Dortmund: Bewegung in der Aktionärsstruktur
03.03.2020 - Borussia Dortmund: Paris soll Impulse bringen