4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Tele Columbus

DGAP-Adhoc: Tele Columbus AG: CEO Timm Degenhardt verlässt die Tele Columbus AG

Bild und Copyright: Tele Columbus.

Bild und Copyright: Tele Columbus.

16.12.2019, 22:22:53 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges

Tele Columbus AG: CEO Timm Degenhardt verlässt die Tele Columbus AG
16.12.2019 / 22:22 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION GEMÄß ARTIKEL 17 MAR
 

CEO Timm Degenhardt verlässt die Tele Columbus AG


Berlin, 16. Dezember 2019.

Die Tele Columbus AG gibt bekannt, dass Timm Degenhardt seinen am 31.08.2020 endenden Vertrag als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens nicht verlängern wird. Grund für seine Entscheidung sind die Veränderungen im Aufsichtsrat.

Der Aufsichtsrat akzeptiert den Wunsch von Herrn Degenhardt und wird zu gegebener Zeit einen Nachfolger bestellen. Timm Degenhardt ist am 01.09.2017 als Vorstand in die Gesellschaft eingetreten und hat zum 01.01.2018 den Vorstandsvorsitz übernommen.

Über die Tele Columbus AG

Als einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland versorgt die Tele Columbus AG mit ihrer Marke P?UR über drei Millionen Haushalte mit Highspeed-Internet einschließlich Telefonanschluss, Mobilfunk und mehr als 250 TV-Programmen auf einer digitalen Entertainment-Plattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
 

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.


Kontakt:
Silke Bernhardt
Director Corporate Communications
Telefon +49 (30) 3388 4177
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.com








16.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Tele Columbus AG

Kaiserin-Augusta-Allee 108

10553 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49 (0)30 3388 4177
Fax:
+49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail:
silke.bernhardt@pyur.com
Internet:
www.telecolumbus.com
ISIN:
DE000TCAG172
WKN:
TCAG17
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
937543

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



937543  16.12.2019 CET/CEST






(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über die laufende Kapitalerhöhung, Dividenden und vieles mehr.Eyemaxx Real Estate: „Wir wollen höhere Renditen erzielen”

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Tele Columbus

4investors-News zu Tele Columbus

28.01.2020 - Tele Columbus: Ritz wird neuer Konzernchef
23.01.2020 - Tele Columbus und Freenet kooperieren
02.01.2020 - Tele Columbus: Mehr als 5 Prozent
17.12.2019 - Tele Columbus: Vorstandschef geht im Sommer
29.11.2019 - Tele Columbus: „Zufrieden mit dem sichtbaren Fortschritt”
27.11.2019 - Tele Columbus: Breitbandausbau in Halle (Saale)
30.10.2019 - Telefónica Deutschland und Tele Columbus vereinbaren Kooperation
29.08.2019 - Tele Columbus: Neuer Aufsichtsrat - United Internet ist zufrieden
21.08.2019 - Tele Columbus: Aktie deutlich im Plus - das sind die Zahlen
15.08.2019 - Tele Columbus: Neues aus Duisburg
28.06.2019 - Tele Columbus: Aktiv in Heidelberg
13.06.2019 - Tele Columbus: Hauptversammlung wird kurzfristig verschoben
31.05.2019 - Tele Columbus: United Internet will Neuanfang im Aufsichtsrat
29.05.2019 - Tele Columbus bestätigt Planungen - Verlust zum Jahresauftakt
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
15.04.2019 - Tele Columbus: Neue Möglichkeiten
04.04.2019 - Tele Columbus und Potsdamer Wohnungsgenossenschaft verlängern Zusammenarbeit
04.04.2019 - Tele Columbus: Dieses Minus kann nicht gefallen
02.04.2019 - Tele Columbus: Krause übernimmt
29.03.2019 - Tele Columbus erwartet stabiles Geschäft - Verlust 2018 stark gestiegen