4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | publity

DGAP-News: publity AG: publity bringt Darlehensforderungen planmäßig in PREOS ein und zeichnet PREOS-Wandelanleihen im Volumen von rund 107,8 Mio. Euro

11.11.2019, 09:16:57 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: publity AG


/ Schlagwort(e): Anleihe/Sonstiges





publity AG: publity bringt Darlehensforderungen planmäßig in PREOS ein und zeichnet PREOS-Wandelanleihen im Volumen von rund 107,8 Mio. Euro





11.11.2019 / 09:16



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Pressemitteilung

publity bringt Darlehensforderungen planmäßig in PREOS ein und zeichnet PREOS-Wandelanleihen im Volumen von rund 107,8 Mio. Euro Frankfurt am Main, 11.11.2019 - Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat wie geplant Wandelschuldverschreibungen ihrer Tochtergesellschaft PREOS Real Estate AG ("PREOS") gezeichnet und im Gegenzug Darlehensforderungen in Höhe von nominal rund 113 Mio. Euro als Sacheinlage in die PREOS eingebracht. Bei den eingebrachten Forderungen handelt es sich um Darlehensforderungen der publity gegen die publity Investor GmbH, an der PREOS 94,9 Prozent der Anteile hält. Diese 94,9 % Beteiligung an der publity Investor GmbH hatte PREOS im Herbst 2019 von publity im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung erworben.

Im Gegenzug zu der Einbringung ihrer rund 113 Mio. Euro Darlehensforderungen hat publity Teilschuldverschreibungen der jüngst von der PREOS beschlossenen Wandelanleihe 2019/2024 im Nennbetrag von insgesamt rund 107,8 Mio. Euro im Rahmen einer Vorabplatzierung gegen Sacheinlage gezeichnet.

PREOS plant ein öffentliches Angebot der Wandelanleihe 2019/2024 vom 19. November bis zum 4. Dezember 2019. Die Wandelanleihe 2019/2024 der PREOS hat ein Gesamtvolumen von bis zu 300 Mio. Euro. Der Zinskupon beträgt 7,5 Prozent p.a. und am Ende der fünfjährigen Laufzeit wird die Wandelanleihe - sofern sie nicht in Aktien der PREOS gewandelt wurde - zu 105,0 Prozent des Nominalwertes zurückgezahlt. Die Wandlung in PREOS-Aktien ist ab 2021 zweimal jährlich innerhalb bestimmter Wandlungsfenster möglich. Der anfängliche Wandlungspreis liegt bei 9,90 Euro. Die Wandelanleihe soll in den Börsenhandel im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden.

Disclaimer
Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot dar. Insbesondere stellt sie weder ein öffentliches Angebot zum Verkauf noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb, Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen, Aktien oder sonstigen Wertpapieren dar. Maßgeblich für ein Angebot ist ausschließlich ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu billigender und auf der Internetseite der Emittentin (www.preos.de) zu veröffentlichender Wertpapierprospekt der PREOS Real Estate AG. Die publity AG ist nicht Emittentin der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere. Bei den in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapieren handelt es sich um ein Produkt, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Investoren wird empfohlen, den Wertpapierprospekt aufmerksam zu lesen, bevor sie sich entscheiden, Schuldverschreibungen oder Aktien der PREOS Real Estate AG zu erwerben oder zu veräußern, um die potenziellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen, und eine Anlageentscheidung nur unter Heranziehung aller verfügbaren Informationen über die PREOS Real Estate AG nach Konsultation mit den eigenen Rechtsanwälten, Steuer- und/oder Finanzberatern zu treffen. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Billigung des Prospekts durch die BaFin nicht als Befürwortung der betreffenden Wertpapiere zu verstehen ist.

Diese Veröffentlichung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen oder Ereignisse beziehen. Dies gilt insbesondere für Angaben über die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf ihre zukünftige finanzielle Ertragsfähigkeit, Pläne, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategie und Profitabilität sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, denen die Gesellschaft ausgesetzt ist. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen der Gesellschaft. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf Annahmen basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht eintreten werden. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Veröffentlichung eintreten, sofern darin nicht eine veröffentlichungspflichtige Insiderinformation liegt.

Pressekontakt:

Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity

Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell verwaltet das Unternehmen ein Portfolio mit einem Wert von über fünf Milliarden Euro. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.












11.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
0341 26178710
Fax:
0341 2617832
E-Mail:
info@publity.de
Internet:
www.publity.de
ISIN:
DE0006972508, DE000A169GM5
WKN:
697250, A169GM
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
909233

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




909233  11.11.2019 



(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von publity

4investors-News zu publity

10.08.2020 - publity: PREOS-Aktienplatzierung über die Blockchain
20.07.2020 - publity: Angebot an Investoren
17.07.2020 - publity-Töchter PREOS und GORE mit Immobilien-Deal
02.07.2020 - publity: News aus dem Asset Management
18.06.2020 - publity: Olek ist sehr zufrieden
15.06.2020 - publity blickt ins Ausland
12.06.2020 - publity: „Beste Immobilien in bester Lage bleiben gefragt“
10.06.2020 - Publity Aktie vor Kaufsignal? CEO Thomas Olek exklusiv bei IR-Call!
02.06.2020 - publity: Zeichnung startet
29.05.2020 - publity: Olek macht Angebot
28.05.2020 - publity: Neue Investoren vor dem Einstieg?
27.05.2020 - publity: Anfang Juni geht es los
22.05.2020 - publity AG meldet Immobilien-Verkauf
18.05.2020 - publity: Neue Anleihe in Vorbereitung
13.05.2020 - publity beendet 2019 mit Gewinnanstieg
28.04.2020 - publity und Preos verschieben Hauptversammlungen
16.04.2020 - publity beendet millionenschweren Rechtsstreit endgültig
07.04.2020 - publity: Millionenschwere Aktienkäufe durch Vorstand Olek
31.03.2020 - publity will Chancen der Corona-Krise nutzen - „operativ unbeeindruckt”
10.03.2020 - publity AG übertrifft Gewinn-Erwartungen