4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Gesco

DGAP-Adhoc: GESCO reduziert Ausblick für das neunmonatige Rumpfgeschäftsjahr 2019

04.11.2019, 20:43:12 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Gesco AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Gewinnwarnung

GESCO reduziert Ausblick für das neunmonatige Rumpfgeschäftsjahr 2019
04.11.2019 / 20:43 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Wuppertal, 4. November 2019 - Angesichts der anhaltenden Eintrübung in der Investitionsgüterindustrie sowie der massiven Investitionszurückhaltung in der Automotive-Industrie reduziert die GESCO AG ihren Ausblick für das laufende neunmonatige Rumpfgeschäftsjahr (01.04. bis 31.12.2019). Die Gesellschaft erwartet nun einen Konzernumsatz zwischen 425 und 435 Mio. EUR, während sie zuletzt von einem Umsatz in der Mitte einer Bandbreite von 435 bis 455 Mio. EUR ausgegangen war. Für den Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter erwartet die Gesellschaft nun 11,5 bis 13 Mio. EUR, während sie zuletzt einen Wert am unteren Rand einer Bandbreite von 16 bis 18 Mio. EUR prognostiziert hatte.

Der Halbjahresfinanzbericht für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 wird am 25. November 2019 veröffentlicht.

Die Kennzahlen Konzernumsatz und Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter werden so verwendet wie im Konzernabschluss der GESCO AG zum 31.03.2019, abrufbar im Internet unter http://www.gesco.de/berichte

 
Kontakt:
Leiter Investor Relations,Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820-18,
Fax 0202 24820-49
E-Mail: info@gesco.de,
Internet: www.gesco.de







04.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gesco AG

Johannisberg 7

42103 Wuppertal


Deutschland
Telefon:
+49 (0)202 248200
Fax:
+49 (0)202 2482049
E-Mail:
info@gesco.de
Internet:
www.gesco.de
ISIN:
DE000A1K0201
WKN:
A1K020
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
904193

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



904193  04.11.2019 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Gesco

4investors-News zu Gesco

19.06.2020 - Gesco: Alle auf einer Höhe
05.06.2020 - Gesco: Prognose wird erhöht
29.05.2020 - Gesco spürt die Krise
02.04.2020 - Gesco zeigt Flexibilität
27.08.2019 - Gesco: Operativ ändert sich nichts
27.08.2019 - Gesco: Neue Prognose für Rumpfgeschäftsjahr
15.08.2019 - Gesco Aktie: Das Kursziel sinkt deutlich
09.07.2019 - Gesco: Keine Kaufempfehlung mehr
27.06.2019 - Gesco hebt Dividende deutlich an
25.06.2019 - Gesco legt Prognose für 2019
14.05.2019 - Gesco hebt die Dividende deutlich an
31.01.2019 - Gesco holt neue Finanzchefin in den Vorstand
30.08.2018 - Gesco: Neues Kursziel nach der Akquisition
28.08.2018 - Gesco kauft zu
16.08.2018 - Gesco: Kaufempfehlung entfällt
28.06.2018 - Gesco will Gewinn deutlich steigern - Dividende wird erhöht
04.05.2018 - Gesco legt neue Prognose vor
14.02.2018 - Gesco erhöht die Prognose
15.12.2017 - Gesco: Kartellverfahren belastet den Kurs
12.12.2017 - Gesco: Mögliche Millionen-Last aus Kartellverfahren