4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | FMC Fresenius Medical Care

DGAP-News: Fresenius Medical Care erweitert Vorstand mit Berufung von Global Chief Medical Officer Dr. Frank Maddux

Bild und Copyright: Fresenius Medical Care.

Bild und Copyright: Fresenius Medical Care.

29.10.2019, 07:07:08 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-News: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA


/ Schlagwort(e): Personalie





Fresenius Medical Care erweitert Vorstand mit Berufung von Global Chief Medical Officer Dr. Frank Maddux





29.10.2019 / 07:07



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
 

Fresenius Medical Care, der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, hat Dr. Frank Maddux (61) in seiner Funktion als Global Chief Medical Officer mit Wirkung zum 1. Januar 2020 in den Vorstand berufen.

Dr. Maddux ist seit März dieses Jahres Global Chief Medical Officer des Unternehmens. Die Position wurde neu geschaffen, um klinische Forschung und Therapie noch stärker zu verzahnen. Hierzu gehört auch die weitere Verbesserung der weltweiten Zusammenarbeit und des Wissensaustauschs innerhalb des Unternehmens mit dem Ziel bestmöglicher Behandlungsergebnisse für die Patienten. Mit der Aufnahme dieser Position in den Vorstand unterstreicht Fresenius Medical Care die zunehmende Bedeutung der Verzahnung von klinischer Wissenschaft und Therapie.

Dr. Frank Maddux verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen und ist ein anerkannter Experte im Bereich der qualitätsorientierten Versorgung von Dialysepatienten. Er ist seit 2009 für Fresenius Medical Care tätig. Vor seiner Ernennung zum Global Chief Medical Officer war er Executive Vice President Clinical & Scientific Affairs und Chief Medical Officer bei Fresenius Medical Care Nordamerika. In dieser Funktion war er für die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen, wertorientierten Versorgung im größten integrierten Dialysenetz der USA verantwortlich.

Stephan Sturm, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Fresenius Medical Care Management AG, sagte: "Dr. Frank Maddux genießt einen exzellenten Ruf innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens. Mit seiner herausragenden medizinischen Kompetenz und Erfahrung, die er einbringen kann, wird er eine große Bereicherung für den Vorstand von Fresenius Medical Care sein."

Rice Powell, Vorstandsvorsitzender von Fresenius Medical Care, sagte: "Dr. Frank Maddux wird entscheidend dazu beitragen, neue medizinische Möglichkeiten zum Wohl unserer Patientinnen und Patienten zu entwickeln und nutzbar zu machen, beispielsweise im Bereich der Heimtherapien, in der regenerativen Medizin und im Versorgungsmanagement weltweit. Ich freue mich sehr, einen so qualifizierten und erfahrenen Kollegen als neues Mitglied unseres Vorstands zu begrüßen."

Dr. Frank Maddux sagte: "Wir fühlen uns dem Wohl unserer Patientinnen und Patienten verpflichtet. Gleichzeitig ist es der Schlüssel unseres Erfolgs. Unser Ziel ist, das Leben von Menschen zu verbessern. Dafür setzen wir auf die Kraft guter Ideen, die durch kollektive Intelligenz weiterentwickelt und von uns gemeinsam umgesetzt werden. Ich bin stolz auf die große Bedeutung, die medizinische Wissenschaft für Fresenius Medical Care hat."

Hinweis für die Medien: Ein Foto von Dr. Frank Maddux zur redaktionellen Verwendung finden Sie unter https://www.freseniusmedicalcare.com/de/news/maddux-vorstand/.
Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, von denen sich weltweit etwa 3,4 Millionen regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 4.003 Dialysezentren betreut das Unternehmen weltweit 342.488 Dialysepatientinnen und -patienten. Fresenius Medical Care ist zudem der führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Dialysegeräten und Dialysefiltern. Ergänzende medizinische Dienstleistungen rund um die Dialyse bündelt das Unternehmen im Bereich Versorgungsmanagement. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert.

Weitere Informationen im Internet unter www.freseniusmedicalcare.com/de.

Rechtliche Hinweise:
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen.
Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und
zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie z.B. Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, Ergebnisse klinischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Fresenius Medical Care übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

Kontakt:
Dr. Dominik Heger
SVP & Head of Investor Relations & Corporate Communications
dominik.heger@fmc-ag.com
Tel. +49 6172 609 2601











29.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

Else-Kröner-Straße 1

61352 Bad Homburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 6172- 609 2525
Fax:
+49 (0) 6172- 609 2301
E-Mail:
ir@fmc-ag.com
Internet:
www.freseniusmedicalcare.com
ISIN:
DE0005785802
WKN:
578580
Indizes:
DAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; NYSE, Börse Luxemburg
EQS News ID:
898761

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




898761  29.10.2019 



(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über die laufende Kapitalerhöhung, Dividenden und vieles mehr.Eyemaxx Real Estate: „Wir wollen höhere Renditen erzielen”

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von FMC Fresenius Medical Care

4investors-News zu FMC Fresenius Medical Care

26.02.2020 - FMC: Auf der Empfehlungsliste
25.02.2020 - FMC: Doppelte Hochstufung der Aktie
20.02.2020 - Fresenius Medical Care erhöht Dividende - Prognose bestätigt
12.02.2020 - FMC: Beruhigung für Investoren
29.10.2019 - Fresenius Medical Care steigert Umsatz und Gewinn im dritten Quartal
27.08.2019 - Fresenius Medical Care: Neue Finanzchefin
01.08.2019 - FMC: Ein solides Quartal
30.07.2019 - Fresenius Medical Care bestätigt Ausblick - Sondereffekt prägt Gewinnentwicklung
11.07.2019 - FMC: Das Dekret des Präsidenten
11.07.2019 - Fresenius Medical Care: Aktie im Plus - der Grund dahinter
02.05.2019 - Fresenius Medical Care: „Gute Basis, um Jahresziele zu erreichen”
05.03.2019 - Fresenius Medical Care: Leichte Anpassungen sorgen für neues Kursziel
21.02.2019 - Fresenius Medical Care: Gewinnerwartungen steigen an
20.02.2019 - Fresenius Medical Care hebt Dividende an und will Aktien zurückkaufen
18.01.2019 - FMC bringt neues Dialysegerät an den Markt
20.12.2018 - Fresenius Medical Care: Ein wenig Geduld
10.12.2018 - Fresenius Medial Care: Weiter im Abwärtstrend
07.12.2018 - Fresenius Medical Care: Prognose bringt Kurs unter Druck
07.12.2018 - Fresenius Medical Care: Ausblick wird alles andere als begeistert aufgenommen
05.12.2018 - Fresenius Medical Care meldet die nächste Übernahme in China