4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Metro St.

DGAP-Adhoc: METRO AG bestätigt Prüfung möglicher Effizienzmaßnahmen

Bild und Copyright: Metro.

Bild und Copyright: Metro.

25.09.2019, 20:48:09 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: METRO AG / Schlagwort(e): Sonstiges

METRO AG bestätigt Prüfung möglicher Effizienzmaßnahmen
25.09.2019 / 20:48 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die METRO AG bestätigt, aktuell Effizienzmaßnahmen in Bezug auf administrative Strukturen, Prozesse und Geschäftsaktivitäten zu prüfen. Die zu prüfenden Effizienzmaßnahmen würden durch die angestrebte Veräußerung des SB-Warenhausgeschäfts und eine daraus resultierende geringere Unternehmensgröße ausgelöst und überwiegend von dieser Transaktion abhängen. Die Maßnahmen beziehen sich sowohl auf die Hauptverwaltung der METRO AG als auch auf die internationalen Querschnitts- und Servicegesellschaften.

Die Prüfung befindet sich in einem sehr frühen Stadium. Auf Basis der ersten vorläufigen top-down Prüfung könnte die Umsetzung der angedachten Maßnahmen zu

- einmaligen Aufwendungen von insgesamt ca. EUR 30 bis 65 Mio. im ersten Geschäftsjahr der Umsetzung und

- wiederkehrenden Einsparungen in einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag pro Jahr

führen.

Bisher wurden noch keinerlei Entscheidungen über die Durchführung oder den Umfang möglicher Maßnahmen getroffen, die im Detail weiter geprüft und bewertet werden müssen. Nach Abschluss der Prüfungen in den kommenden Monaten wird der Vorstand der METRO AG hierüber entscheiden.

Kontakt:
METRO AG
Sabrina Ley
Director Investor Relations







25.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
METRO AG

Metro-Straße 1

40235 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (0)211 6886-1524
Fax:
+49 (0)211 6886-3759
E-Mail:
investorrelations@metro.de
Internet:
www.metroag.de
ISIN:
DE000BFB0019, DE000BFB0027
WKN:
BFB001, BFB002
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
880169

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



880169  25.09.2019 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Aroosh Thillainathan, CEO bei Northern Data, im Interview mit der 4investors-Redaktion.Northern Data: „Die Nachfrage übersteigt unsere Kapazitäten um das Dreißigfache“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Metro St.

4investors-News zu Metro St.

30.03.2020 - Metro: Der Rubel schwächelt
19.02.2020 - Metro einigt sich mit SCP Group über Real-Deal
17.02.2020 - Metro: Höhere Risiken
11.02.2020 - Metro: Keine Impulse
11.02.2020 - Metro findet möglichen Käufer für Real-Märkte
15.01.2020 - Metro: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
27.12.2019 - Metro: Erwartungen werden angepasst
16.12.2019 - Metro: Ein enttäuschender Ausblick
21.11.2019 - Metro: Gewinnprognose wird angepasst
04.11.2019 - Metro: Ein neuer Großaktionär
14.10.2019 - Metro: Ein neues Kursziel für die Aktie
14.10.2019 - Metro: Nach dem China-Deal
26.09.2019 - Metro: Manches kommt auf den Prüfstand
12.08.2019 - Metro: Nach dem Scheitern
25.07.2019 - Metro: Der Druck könnte steigen
24.07.2019 - Metro: Russland kann kompensiert werden
25.06.2019 - Metro: Kursziel steigt nach Offerte
24.06.2019 - Metro: Rat zur Annahme
24.06.2019 - Metro: Erfreute Analysten
24.06.2019 - Metro lehnt feindliche Übernahmeofferte ab