4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Paion

DGAP-News: DR. JAMES PHILLIPS ALS NACHFOLGER VON DR. WOLFGANG SÖHNGEN ZUM VORSTANDSVORSITZENDEN DER PAION AG BERUFEN

22.08.2019, 09:59:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Personalie

DR. JAMES PHILLIPS ALS NACHFOLGER VON DR. WOLFGANG SÖHNGEN ZUM VORSTANDSVORSITZENDEN DER PAION AG BERUFEN
22.08.2019 / 09:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
DR. JAMES PHILLIPS ALS NACHFOLGER VON DR. WOLFGANG SÖHNGEN ZUM VORSTANDSVORSITZENDEN DER PAION AG BERUFEN

- Dr. James Phillips (56) mit Wirkung zum 16. Oktober 2019 als Vorstandsvorsitzender in den Vorstand berufen

- Dr. Wolfgang Söhngen scheidet aus dem Vorstand aus, nachdem er als Mitgründer von PAION fast 20 Jahre lang als CEO tätig war

Aachen, 22. August 2019 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8) gibt heute bekannt, dass Herr Dr. James Phillips mit Wirkung zum 16. Oktober 2019 in den Vorstand berufen wurde und als Nachfolger von Herrn Dr. Wolfgang Söhngen den Vorsitz des Vorstands der PAION AG übernehmen wird.

Dr. Wolfgang Söhngen, Mitgründer und langjähriger CEO der Gesellschaft, wird im November 2019 aus dem Vorstand ausscheiden, da er die durch die Geschäftsordnung vorgegebene Altersgrenze erreicht. Dr. Söhngen wird in Zusammenarbeit mit Dr. Phillips eine geordnete Übergabe seines Aufgabenbereiches sicherstellen.

Dr. James Phillips ist zugelassener Arzt und besitzt einen MBA der City University Business School in London. Zuvor war er seit 2018 Geschäftsführer von Imevax und davor fünf Jahre lang CEO von Midatech Pharma. Dr. Phillips ist in Europa Verwaltungsratsmitglied bei Herantis Pharma und wird weiterhin als Berater der Geschäftsführung von Imevax fungieren. Er war Geschäftsführer von EUSA Pharma Europe in der wichtigsten Wachstumsphase vor dem Verkauf an Jazz Pharma im Jahr 2012 und CEO und Gründer von Talisker Pharma (2004 gegründet und 2006 an EUSA Pharma verkauft). Dr. Phillips war zwischen 2007 und 2012 auch Aufsichtsratsvorsitzender von Prosonix, bevor die Firma erfolgreich an Circassia verkauft wurde. Davor arbeitete Dr. Phillips als Senior Executive für Johnson & Johnson und Novartis.

Dr. Jörg Spiekerkötter, Vorsitzender des Aufsichtsrats, kommentierte: "Wir danken Herrn Dr. Söhngen für sein großes Engagement und seine erfolgreiche Arbeit in den letzten 19 Jahren als Firmenmitgründer und Vorstandsvorsitzender von PAION. Dr. Söhngen hat PAION aufgebaut und das Unternehmen durch Akquisitionen und Lizenzabkommen sehr frühzeitig international, vor allem in den USA, positioniert. Er hat das Unternehmen mehrfach erfolgreich finanziert und PAION strategisch zu einem Specialty-Pharma-Unternehmen ausgerichtet.

Sein Nachfolger Herr Dr. Phillips übernimmt die Verantwortung an einem Punkt, an dem die Weichen für eine Vermarktung von Remimazolam gestellt werden. Mit der Entscheidung, Dr. Phillips als zukünftigen CEO zu PAION zu holen, wollen wir seine internationale, kommerzielle und M&A-Erfahrung als Pharmaexperte nutzen, um das Unternehmen in seiner Reifephase auf den Markteintritt vorzubereiten. Darüber hinaus bringt Dr. Phillips neben der kommerziellen Erfahrung auch ein tiefes Verständnis für operativen Betrieb, Herstellung und Logistik mit, welches für die nächste Phase von PAION relevant ist. Ich wünsche Herrn Dr. Phillips viel Erfolg im Vorstand der PAION AG."
Dr. Wolfgang Söhngen, CEO der PAION AG, kommentierte: "Wir haben in den letzten Jahren umfangreiche Entwicklungen erfolgreich vorangetrieben. Jetzt, mit den gestellten Zulassungsanträgen für Remimazolam in den USA, Japan und in China, kann ich der Zulassung und künftigen Vermarktung von Remimazolam mit Optimismus entgegensehen. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern und Partnern, die an der erfolgreichen Unternehmensentwicklung mitgewirkt haben, von Herzen bedanken. Ich freue mich auf den neuen Lebensabschnitt. Als Gründer und Aktionär der PAION AG bleibe ich enthusiastischer PAIONeer und werde meinen Nachfolger Herrn Dr. Phillips in der Übergangsphase unterstützen."

Dr. James Phillips kommentierte: "Ich freue mich, zu diesem Zeitpunkt zu PAION zu kommen, um eine erfolgreiche Vermarktung von Remimazolam anzustoßen, und ich möchte Herrn Dr. Söhngen für seine starke Führung und seine Erfolge bei PAION danken."

Über PAION
Die PAION AG ist ein börsennotiertes Specialty-Pharma-Unternehmen, das innovative Wirkstoffe zur Anwendung bei ambulanter und im Krankenhaus durchgeführter Sedierung, Anästhesie sowie in der Intensivmedizin mit dem Ziel einer späteren Vermarktung entwickelt. PAIONs Leitsubstanz ist Remimazolam, ein intravenös verabreichtes, ultrakurz wirkendes und gut steuerbares Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum, für das PAION die klinische Entwicklung für Kurzsedierungen in den USA abgeschlossen und der dortige Lizenznehmer Cosmo Pharmaceuticals den Marktzulassungsantrag im April 2019 eingereicht hat. In Japan hat der Lizenznehmer Mundipharma den Zulassungsantrag für Remimazolam in der Allgemeinanästhesie im Dezember 2018 eingereicht. In China hat der Lizenznehmer Yichang Humanwell den Zulassungsantrag für Remimazolam in der Kurzsedierung im November 2018 eingereicht.

In Europa strebt PAION die Zulassung für Remimazolam in den Indikationen Allgemeinanästhesie und Kurzsedierung an. Für die Entwicklung von Remimazolam in der Allgemeinanästhesie führt PAION aktuell eine Phase-III-Studie in Europa durch. Die Beantragung einer EU-Marktzulassung in der Kurzsedierung plant PAION auf Basis des US-Entwicklungsprogramms.

Die Entwicklung für die Sedierung auf der Intensivstation ist Teil des längerfristigen Entwicklungsplans für Remimazolam.

PAIONs Vision ist es, ein anerkannter "PAIONeer" in der Sedierung und Anästhesie zu werden. PAION hat seinen Hauptsitz in Aachen und einen weiteren Standort in Cambridge (Vereinigtes Königreich).Kontakt PAION AG
Ralf Penner
Vice President Investor Relations/Public Relations
PAION AG
Martinstraße 10-12
52062 Aachen
Tel. +49 241 4453-152
E-Mail r.penner@paion.comwww.paion.com

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die PAION AG betreffen. Diese spiegeln die nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der PAION AG zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den implizit oder ausdrücklich erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen wesentlich abweichen. In Anbetracht dieser Risiken, Unsicherheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Veröffentlichung nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die PAION AG übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder zu aktualisieren, um zukünftiges Geschehen oder Entwicklungen widerzuspiegeln.












22.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
PAION AG

Martinstr. 10-12

52062 Aachen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)241-4453-0
Fax:
+49 (0)241-4453-100
E-Mail:
info@paion.com
Internet:
www.paion.com
ISIN:
DE000A0B65S3
WKN:
A0B65S
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
861525

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




861525  22.08.2019 



Weitere DGAP-News von Paion

20.11.2019 - DGAP-News: PAION GIBT EINREICHUNG DES REMIMAZOLAM-MARKTZULASSUNGSANTRAGS IN DER KURZSEDIERUNG BEI DER EUROPÄISCHEN ARZNEIMITTELAGENTUR BEKANNT
06.11.2019 - DGAP-News: PAION AG VERÖFFENTLICHT KONZERNQUARTALSMITTEILUNG FÜR DIE ERSTEN NEUN MONATE 2019
05.11.2019 - DGAP-News: PAION AG LÄDT ZUM AKTIONÄRSABEND EIN
11.09.2019 - DGAP-News: PAION KÜNDIGT TEILNAHME AN DREI ANSTEHENDEN KONFERENZEN AN
30.08.2019 - DGAP-Adhoc: PAION SCHLIESST MIT YORKVILLE VEREINBARUNG ÜBER AUSGABE VON WANDELANLEIHEN IN HÖHE VON BIS ZU EUR 15 MIO. AB

4investors-News zu Paion

29.11.2019 - Paion Aktie: Das könnte was werden!
21.11.2019 - Paion: Umsatzsprung in 2020
20.11.2019 - Paion stellt europäischen Zulassungsantrag für Remimazolam
08.11.2019 - Paion Aktie erhält Kaufempfehlung von FMR
06.11.2019 - Paion meldet Neunmonatszahlen 2019 - Verlust verringert