4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Bertrandt

Bertrandt AG: Anpassung Prognosekorridor aufgrund konjunktureller Eintrübungen sowie branchenspezifischer Herausforderungen und Eckdaten für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019

21.08.2019, 16:58:28 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Bertrandt AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Bertrandt AG: Anpassung Prognosekorridor aufgrund konjunktureller Eintrübungen sowie branchenspezifischer Herausforderungen und Eckdaten für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019
21.08.2019 / 16:58 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Anpassung Prognosekorridor aufgrund konjunktureller Eintrübungen sowie branchenspezifischer Herausforderungen und Eckdaten für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019

Der Vorstand hat heute ein erhöhtes Risiko für den Verlauf des vierten Quartals festgestellt und daraus eine Neueinschätzung der Ergebniserwartung abgeleitet. Maßgeblich hierfür sind die zunehmende konjunkturelle Eintrübung sowie branchenspezifische Herausforderungen im Automotive-Bereich und damit einhergehende kommunizierte Sparprogramme der Hersteller und Zulieferer. Diese können zu kurzfristigen Projektverschiebungen führen und sich somit auf die Geschäftsentwicklung im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 auswirken.

Vor diesem Hintergrund ergibt sich ein gesteigertes Risiko, dass der im Dezember 2018 prognostizierte Korridor für das EBIT nicht erreicht wird und, je nach Entwicklung, eine EBIT Marge (EBIT im Verhältnis zur Gesamtleistung, die sich aus Umsatzerlösen und anderen aktivierten Eigenleistungen ergibt) zwischen 5 - 7,5 % (bislang 7 - 9 %) erreicht werden könnte. Hierbei liegt das obere Ende des Korridors noch in der bislang kommunizierten Ergebnisspanne. Daraus ergibt sich ein EBIT zwischen 52,1 und 80,3 Mio. EUR (bislang zwischen 72,9 und 96,4 Mio. EUR). Das Unternehmen geht unverändert von einem Wachstum der Gesamtleistung zwischen 20 und 50 Mio. EUR sowie einem positiven Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit aus. Das Investitionsvolumen wird geringer ausfallen und zwischen 50 und 70 Mio. EUR (bislang zwischen 60 und 80 Mio. EUR) liegen.

Mittelfristig sieht der Vorstand gute Perspektiven bei Wachstum und Ergebnis. Die maßgeblichen Markttrends umweltfreundliche individuelle Mobilität, autonomes und vernetztes Fahren, Digitalisierung sowie steigende Modell- und Variantenvielfalt für Fahrzeuge mit neuen Antriebstechnologien sind intakt und bieten mittelfristig weiterhin Perspektiven für eine positive Geschäftsentwicklung.

Auf Basis der nicht einer prüferischen Durchsicht unterliegenden Zahlen betrug die Gesamtleistung des Bertrandt-Konzerns zum dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 784,9 Mio. EUR (Vorjahr: 752,6 Mio. EUR). Das operative Ergebnis (EBIT) betrug 46,1 Mio. EUR (Vorjahr: 49,4 Mio. EUR). Der Finanzbericht für das dritte Quartal 2019 wird am 22. August 2019 veröffentlicht.

Finanzkennzahlen nach IFRS im Bertrandt-Konzern
01.10.2018 -30.06.2019
01.10.2017 - 30.06.2018
Gesamtleistung (in TEUR)
784.879
752.632
EBIT (in TEUR)
46.129
49.350
Ergebnis nach Ertragsteuern
(in TEUR)
30.311
32.093
Free Cashflow (in TEUR)
-43.175
-6.530
Investitionen (in TEUR)
46.558
38.276
Eigenkapitalquote (in Prozent)
50,9
49,9
Mitarbeiterzahl weltweit
13.468
13.028

 

Die Verwendung von Kennzahlen in dieser Mitteilung erfolgt, soweit nicht vorstehend erläutert, analog der Darstellung im Geschäftsbericht 2017/2018 abrufbar unter www.bertrandt.de.

Kontakt:
Markus Ruf
Mitglied des Vorstands Finanzen
Bertrandt AG
Birkensee 1
71139 Ehningen
Tel.: +49 (0)7034 656 44 20
Fax: +49 (0)7034/656 44 88
E-Mail: markus.ruf@de.bertrandt.com
 







21.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Bertrandt AG

Birkensee 1

71139 Ehningen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)7034/656-4420
Fax:
+49 (0)7034/656-4488
E-Mail:
markus.ruf@de.bertrandt.com
Internet:
www.bertrandt.com
ISIN:
DE0005232805
WKN:
523280
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
861181

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



861181  21.08.2019 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Bertrandt

4investors-News zu Bertrandt

20.08.2021 - Bertrandt: Experten erwarten Geschäftsbelebung
03.02.2021 - Bertrandt: Abwartende Experten
05.10.2020 - Bertrandt: Anleger brauchen Geduld
11.08.2020 - Bertrandt: Analysten sind auf einer Höhe
25.03.2020 - Bertrandt forscht weiter
17.02.2020 - Bertrandt: Erwartungen gehen nach unten
17.02.2020 - Bertrandt legt Quartalszahlen vor
07.06.2019 - Bertrandt Aktie: Zielmarke gesenkt
06.06.2019 - Bertrandt legt Halbjahreszahlen vor
05.11.2018 - Bertrandt: Bichler vor Wechsel an die Aufsichtsratsspitze
29.08.2018 - Bertrandt erhöht Umsatz und Gewinn
14.06.2018 - Bertrandt: Eigene Erwartungen werden erfüllt
10.05.2017 - Bertrandt Aktie nach neuer Prognose stark unter Druck
20.02.2017 - Bertrandt: Nur kurzfristige Enttäuschung
03.11.2016 - Bertrandt: Umsatz verfehlt Erwartungen
16.08.2016 - Bertrandt: VW als Bremser
15.02.2016 - Bertrandt: Zahlen gehen in Ordnung
15.12.2015 - Bertrandt: Weiter auf Wachstumskurs
02.09.2015 - Bertrandt: Positives Feedback auf Roadshow
20.05.2015 - Bertrandt: Kein Optimismus für die Aktie