4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

La Française Group: La Française Real Estate Partners International erwirbt ein erstklassiges Bürogebäude* in Essen

11.07.2019, 10:05:01 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 11.07.2019 / 10:05

Pressemitteilung, 11. Juli 2019

 

La Française Real Estate Partners International erwirbt ein erstklassiges Bürogebäude* in Essen


La Française Real Estate Partners International hat im Auftrag eines kollektiven Immobilieninvestmentvehikels von La Française eine Büroimmobilie in der Rüttenscheider Straße, einem erstklassigen Essener Bürostandort, von Real I.S. erworben. Das Gebäude wurde von dem renommierten deutschen Architekten Egon Eiermann entworfen und 1992 unter Denkmalschutz gestellt.

Das 1960 erbaute und 1994 sanierte Objekt liegt ideal an der Kreuzung Rüttenscheider Straße und Hohenzollernring. Das achtgeschossige Gebäude, das vollständig an einen Energieerzeuger vermietet ist, verfügt über 22.506 Quadratmeter Bürofläche und 343 Innen- und Außenparkplätze.

Jens Goettler, Managing Director für Deutschland bei La Française Real Estate Partners International, erklärt: "Abgesehen von den architektonischen Qualitäten des Bauwerks sollte die Top-Lage in Essen, Heimat von drei DAX-Unternehmen und geprägt durch ein hohes Wirtschaftswachstum, dazu beitragen, die Mieternachfrage nachhaltig zu stützen."

La Française Real Estate Partners International wurde von Clifford Chance LLP in rechtlichen sowie steuerlichen Fragen und von TA Europe GmbH in technischen Due-Dilligence-Fragen beraten.

* Dies ist ein Beispiel einer Investition, die innerhalb eines Portfolios gehalten wird. Sie ist nicht bezeichnend für zukünftige Investitionen und spiegelt die Zusammensetzung der Fonds nicht vollständig wider. Foto nicht verbindlich - Anlagebeispiel, nicht bezeichnend für zukünftige InvestitionenÜber La Française Global Real Estate Investment Managers

Die Immobilienaktivitäten der La Française-Gruppe sind unter der Marke La Française Global Real Estate Investment Managers (GREIM) zusammengeführt worden. Diese Holding umfasst La Française REM, La Française Real Estate Partners und La Française Real Estate Partners International.

La Française REM ist der führende französische Anbieter von kollektiven Immobilien-investments, gemessen an der Kapitalisierung (Daten vom 31.12.2018, IEIF). La Française REM ist auf Third-Party-Investment und Asset Management spezialisiert und auf allen französischen Immobilienmärkten aktiv. Sie hat zudem eine Plattform für Immobilienmandate entwickelt, die institutionellen Investoren Speziallösungen bietet. Diese reichen innerhalb von La Française Real Estate Partners von Core/Core Plus- bis hin zu Value Added- und Opportunistic-Investmentstrategien.

La Française Real Estate Partners International bietet eine umfängliche Investmentmanagementdienstleistung im Bereich direkter und indirekter Anlagen in Immobilien für eine breitgefächerte internationale Klientel in Kontinentaleuropa, Großbritannien und Asien. La Française Real Estate Partners International verfügt über Büros in London und Frankfurt sowie in Seoul. Die Plattform ist ein anerkannter Spezialist von Core- und Core-Plus-Immobilieninvestmentstrategien in Europa.

La Française GREIM verwaltet über 19 Milliarden Euro (Daten vom 31.12.2018) und kann eine komplette Produktpalette an maßgeschneiderten Immobilienlösungen für Investoren weltweit bieten.

Über La Française

Seit 40 Jahren entwickelt La Française Kernkompetenzen im Asset Management für Dritte.
La Française verfolgt ein Multi-Expertise-Geschäftsmodell, das sich in vier Kernbereiche aufteilt: Wertpapiere, Immobilien, Investmentlösungen und Direktfinanzierung. Die Unternehmensgruppe spricht institutionelle und Privatkunden weltweit an.

Mit 639 Mitarbeitern verwaltet La Française an den Standorten Paris, Frankfurt, Genf, Stamford (CT, USA), Hongkong, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Seoul und Singapur ein Vermögen von 65,8 Milliarden Euro (Stand 01.01.2019).

La Française ist ein zukunftsorientierter, verantwortungsbewusster Investor und integriert als solcher die Herausforderungen von morgen in die heutige Anlagestrategie.

La Française gehört zu Credit Mutuel Nord Europe (CMNE), einer in Nordfrankreich und Belgien ansässigen Banken- und Versicherungsgruppe mit einem regulatorischen Eigenkapital von 3,3 Mrd. Euro (per 31.12.2017).Kontakt:

La Française:
Jens Goettler +49 69 2972 438 10 - jgoetteler@la-francaise.com
Ralf Droz +49 69 97 57 43 73 - rdroz@la-francaise.com

Dolphinvest Communications:
Heidi Rauen +49 69 33 99 78 13 - hrauen@dolphinvest.eu

Disclaimer
DIESES DOKUMENT RICHTET SICH AN NICHT-PROFESSIONELLE INVESTOREN IM SINNE VON MIFID. Die hierin enthaltenen Informationen und Materialien stellen in keinem Fall eine Beratung, ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Empfehlung zur Investition in bestimmte Anlagen dar.

Herausgegeben von La Française AM Finance Services, Hauptsitz: 128 Boulevard Raspail, 75006 Paris, Frankreich, reguliert durch die "Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution" als Wertpapierdienstleister unter der Nummer 18673 X, Tochtergesellschaft von La Française. Internetinformationen für die Regulierungsbehörden "Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution", www.acpr.banque-france.fr, "Autorité des Marchés Financiers", www.amf-france.org.

La Française Real Estate Partners International, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht, eingetragen im "Companies House of England and Wales" mit der Nummer 8846658, mit Sitz in 78 Brook Street, London W1K5EF.


Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/veritasgmbh/839807.htmlBildunterschrift: Neuerwerb in Essen von La Française Real Estate Partners International
Emittent/Herausgeber: La Française Group
Schlagwort(e): Immobilien
11.07.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

839807  11.07.2019 


(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

VERIANOS-Vorstand Tobias Bodamer spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über Immobilien in Spanien und Deutschland, das Geschäftsmodell, Fonds und eine mögliche Anleihe-Emission.VERIANOS Real Estate: Immobilien mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management
25.11.2019 - JDC Group: Anleihe-Platzierung mehrfach überzeichnet
11.11.2019 - MBH Corporation übernimmt KS Training
22.10.2019 - Palladiumpreis steigt von Rekord zu Rekord - Commerzbank Kolumne
11.10.2019 - Paion Aktie: Ist der Selloff vorbei?
26.09.2019 - DAX: Kurs auf 11.957 Punkte? - UBS-Kolumne
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”
29.01.2019 - Puma: Neues aus dem Vorstand
29.01.2019 - DAX: Folgen größere Gewinnmitnahmen? - UBS Kolumne
28.01.2019 - Wer die Digitalisierung als Anleger nutzen will, sollte sich umstellen - AXA IM Kolumne
28.01.2019 - Geely Aktie: Kippt der Trend nach der Aufholjagd?
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
18.01.2019 - Softing Aktie: Deutliche Kaufsignale - Trendwende geschafft?