4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Veganz Group

Augsburger Aktienbank AG: Apple Pay für netbank-Kunden ab 16. Juli 2019 verfügbar

Bild und Copyright: Veganz Group.

Bild und Copyright: Veganz Group.

10.07.2019, 15:08:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 10.07.2019 / 15:08

Augsburg, 10. Juli 2019 - Als eine der ersten Banken in Deutschland bietet die Augsburger Aktienbank über ihre Marke netbank das aktuell gefragteste mobile Bezahlsystem für ihre Kunden an: Apple Pay. Einzige Voraussetzung, um künftig schnell und unkompliziert bezahlen zu können, ist der Besitz einer netbank-Mastercard Karte und eines Smartphones.
 Bezahlen wird einfacher, schneller und sicherer
Kein Suchen nach Münzen und Scheinen, kein Hantieren mit einer Plastikkarte: mit Apple Pay wird das Bezahlen deutlich schneller und auch sicherer. Die Transaktionsdaten werden weder auf der Karte oder dem Smartphone noch auf den Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine verschlüsselte Kartennummer in den Sicherheitseinstellungen des Smartphones hinterlegt und jede Transaktion mit einem dynamischen Sicherheitscode freigegeben. Die Karte muss nie mehr aus der Hand gegeben werden und kann zuhause bleiben. Smartphone bereithalten genügt!
 
Das kontaktlose Bezahlen per Apple Pay funktioniert bereits bei vielen Einzelhändlern, die Mastercard akzeptieren, so z. B. Aldi, Lidl, Kaufland, Edeka, Penny, dm und den Tankstellen Aral und Shell.
 Start ab 16. Juli 2019
Die netbank bietet schon heute drei Bezahlkarten an, die vom Kunden zum Bezahlen per Apple Pay genutzt werden können:
Alle von der netbank herausgegeben Karten sind Apple-Pay fähig, da es Karten von Mastercard sind
*    Mastercard Debit und Premium mit netbank Girokonto
*    Prepaid Karte, auch ohne netbank-Konto möglich
 
Die netbank-Karte wird einmalig mit wenigen Klicks in der Wallet des iPhones hinterlegt, schon kann man kontaktlos im Handel weltweit oder online bezahlen - überall dort wo Mastercard-Zahlungen akzeptiert werden. Mac-User werden sich ebenfalls freuen, denn auch im App Store oder über den Safari-Browser kann man mit Apple Pay bezahlen. Apple  Pay funktioniert mit iPhone SE, iPhone 6 und jüngeren Geräten sowie der Apple Watch. Der Kauf wird dann mit einem einfachen Bestätigen per Touch ID, einem Doppelklick am Seitenschalter oder per Face ID freigegeben.
 
 
 

Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/augsburger/839431.htmlBildunterschrift: Apple Pay für netbank-Kunden
Emittent/Herausgeber: Augsburger Aktienbank AG
Schlagwort(e): Dienstleistungen
10.07.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

839431  10.07.2019 


(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

VERIANOS-Vorstand Tobias Bodamer spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über Immobilien in Spanien und Deutschland, das Geschäftsmodell, Fonds und eine mögliche Anleihe-Emission.VERIANOS Real Estate: Immobilien mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Veganz Group

4investors-News zu Veganz Group