4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Daimler

DGAP-Adhoc: Daimler AG: EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal 2016 deutlich über den Markterwartungen

Bild und Copyright: Daimler.

Bild und Copyright: Daimler.

11.07.2016, 20:00:59 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Daimler AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

Daimler AG: EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal 2016 deutlich über den Markterwartungen
11.07.2016 / 20:00

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad hoc-Mitteilung:
EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal
2016 deutlich über den Markterwartungen
Stuttgart - Die Daimler AG (Ticker-Symbol: DAI) hat im zweiten Quartal ein
Konzern-EBIT bereinigt um Sonderfaktoren erzielt, das deutlich über den
Markterwartungen liegt. Das Konzern-EBIT bereinigt um Sonderfaktoren
beläuft sich auf 3.973 (i. V. 3.764) Mio. EUR. Alle genannten Zahlen sind
vorläufig und ungeprüft.

Die EBIT-Werte belaufen sich bereinigt um Sonderfaktoren auf:

Mercedes-Benz Cars: 2.209 (i. V. 2.234) Mio. EUR
Daimler Trucks: 661 (i. V. 717) Mio. EUR
Mercedes-Benz Vans: 462 (i. V. 238) Mio. EUR
Daimler Buses: 89 (i. V. 57) Mio. EUR
Daimler Financial Services: 479 (i. V. 445) Mio. EUR
Überleitung: 73 (i. V. 73) Mio. EUR
Folgende Sonderfaktoren haben sich auf die EBIT-Werte ausgewirkt:
Mercedes-Benz Cars
Aufwendungen im Zusammenhang mit Takata-Airbags: -440 (i. V. 0) Mio. EUR
Netto-Aufwendungen aus der Bewertung von Vorratsvermögen: -284 (i. V. 0)
Mio. EUR
Einigung im Zusammenhang mit Patentstreitigkeit: -64 (i. V. 0) Mio. EUR
Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -11 (i. V. -16) Mio. EUR
Verlagerung der Hauptverwaltung der MBUSA: 0 (i.V. 9) Mio. EUR

Daimler Trucks
Aufwendungen für Personalmaßnahmen: -34 (i. V. -20) Mio. EUR
Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -6 (i. V. -15) Mio. EUR
Mercedes-Benz Vans
Aufwendungen im Zusammenhang mit Takata-Airbags: -59 (i. V. 0) Mio. EUR
Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -2 (i. V. -4) Mio. EUR
Daimler Buses
Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -1(i. V. 0) Mio. EUR
Überleitung
Aufwendungen im Zusammenhang mit rechtlichen Verfahren: -400 (i. V. 0) Mio.
EUR
Verluste aus Währungsgeschäften (nicht operativ zuordenbar): -19 (i. V. 0)
Mio. EUR
Einbringung Anteile an Renault und Nissan in das Pensionsplan-Vermögen: 605
(i. V. 0) Mio. EUR
?
Die für das Gesamtjahr 2016 genannten EBIT-Prognosen gelten unverändert
weiter: Daimler erwartet auf Basis der Einschätzungen für die Entwicklung
der für das Unternehmen wichtigen Märkte und der aktuellen Planungen der
Geschäftsfelder unverändert die folgende EBIT-Entwicklung:
- Mercedes-Benz Cars: leicht über Vorjahresniveau,
- Daimler Trucks: deutlich unter Vorjahresniveau,
- Mercedes-Benz Vans: deutlich über Vorjahresniveau,
- Daimler Buses: leicht über Vorjahresniveau und
- Daimler Financial Services: leicht über Vorjahresniveau.
Das um Sonderfaktoren bereinigte Konzern-EBIT wird im Jahr 2016 wie bisher
erwartet leicht steigen.
Das EBIT ist definiert als Ergebnis vor Ertragssteuern minus Zinserträge
zuzüglich Zinsaufwendungen und Abschreibungen auf aktivierte
Fremdkapitalkosten.
Ansprechpartner:
Jörg Howe, + 49 711 17-41341, joerg.howe@daimler.com
Hendrik Sackmann, + 49 711 17-35014, hendrik.sackmann@daimler.com
Silke Walters, + 49 711 17-40624, silke.walters@daimler.com










11.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Daimler AG



Mercedesstrasse 137



70327 Stuttgart



Deutschland


Telefon:
+49 (0)711 179 22 61


Fax:
+49 (0)711 179 40 75


E-Mail:
ir.dai@daimler.com


Internet:
www.daimler.com


ISIN:
DE0007100000


WKN:
710000


Indizes:
DAX, EURO STOXX 50


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



481103  11.07.2016 



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Aroosh Thillainathan, CEO bei Northern Data, im Interview mit der 4investors-Redaktion.Northern Data: „Die Nachfrage übersteigt unsere Kapazitäten um das Dreißigfache“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Daimler

4investors-News zu Daimler

08.04.2020 - Daimler verlängert Kurzarbeit - China und Korea wieder „komplett geöffnet”
06.04.2020 - Daimler Aktie: Das könnte die Chance sein…
02.04.2020 - Daimler: Milliardenkredit unter anderem von Deutsche Bank und JP Morgan
01.04.2020 - Daimler Aktie: An der 29 platzte die Hoffnung - und nun?
30.03.2020 - Daimler Aktie: Gute Aussichten für diese Woche?
27.03.2020 - Daimler Aktie: Wieder große Vorsicht vonnöten?
25.03.2020 - Daimler: Kursziel wird weiter reduziert
24.03.2020 - Daimler: Wie sieht die Zukunft aus?
24.03.2020 - Daimler Aktie: Wird das ein starkes Kaufsignal?
17.03.2020 - Daimler und VW stoppen Produktion in europäischen Werken
13.03.2020 - Daimler: Keine Hauptversammlung im April
11.03.2020 - Daimler Aktie: Interessante Entwicklungen im Corona-Crash
09.03.2020 - Daimler Aktie: Crashartige Verluste - war das der Selloff?
07.03.2020 - Daimler: Der Chef warnt - Analyst erwartet deutlichen Kursanstieg für die Aktie
06.03.2020 - Daimler: Analysten werden noch vorsichtiger
25.02.2020 - Daimler: Feedback zum Vorstandstreffen
25.02.2020 - Daimler: Gewinn soll sich verdoppeln
21.02.2020 - Daimler Aktie unter Druck: Kursziel wird gesenkt
19.02.2020 - Daimler will Telekom-Chef Höttges in den Aufsichtsrat holen - Achleitner geht
14.02.2020 - Daimler Aktie: Tage der Entscheidung