4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | DEAG Deutsche Entertainment

DGAP-News: DEAG baut Marktposition in der Schweiz aus

21.06.2019, 09:32:42 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

DEAG baut Marktposition in der Schweiz aus
21.06.2019 / 09:32


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

DEAG baut Marktposition in der Schweiz aus

- Mehrheitsbeteiligung an der Schweizer Unternehmensgruppe von Michael Drieberg

- Ausweitung der Geschäftsaktivitäten in die französischsprachige Schweiz

- Erfolgreiche Fortführung der Buy-and-Build-Strategie

- Weitere Wachstumsimpulse für Live-Entertainment- und Ticketing-Geschäft

Berlin, 21. Juni 2019 - Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG), Berlin, ISIN: DE000A0Z23G6, Ticker: ERMK, gibt bekannt, sich über ihre 100 % Schweizer Tochtergesellschaft AIO Group AG (u.a. Good News Productions AG) mehrheitlich an den beiden Gesellschaften Live Music Production LMP S.A. und Live Music Entertainment S.A. - der Unternehmensgruppe des Promoters und Veranstalters Michael Drieberg - zu beteiligen. Damit weitet die DEAG ihre geschäftlichen Aktivitäten von der Deutschschweiz in die Romandie, den französischsprachigen Teil der Schweiz, aus.

Michael Drieberg ist seit über 20 Jahren erfolgreich als Promoter und Veranstalter in der Schweiz tätig und veranstaltete Konzerte mit internationalen Größen des Musikbusiness wie beispielsweise Johnny Hallyday, Sting, Zucchero oder auch David Guetta. Die Unternehmensgruppe bietet wie die DEAG attraktive Events in den Bereichen Rock/Pop, Family-Entertainment, Arts+Exhibitions und Classics & Jazz an. Ihr klarer Fokus liegt dabei auf französischsprachigen Künstlern und Veranstaltungen wie etwa "Disney sur Glace", Patrick Bruel, Michel Sardou und anderen. Mit diesem Angebot ergänzt die DEAG ihr eigenes Portfolio und deckt nun den gesamten Schweizer Markt ab. Zudem betreibt die Unternehmensgruppe das berühmte Metropol-Theater "Salle Métropole" in Lausanne am Genfer See. Im Herzen der Lausanner Innenstadt gelegen, bietet die denkmalgeschützte Location seit 1929 bis zu 2.000 Besuchern einen einzigartigen Rahmen für Live-Events aller Art. Darüber hinaus ist Michael Drieberg auch Veranstalter des Open Airs "Sion sous les étoiles". Die Veranstaltung mit bis zu 40.000 Besuchern pro Jahr ist eine langjährig etablierte und regional verwurzelte Veranstaltung im Kanton Wallis.

Mit der mehrheitlichen Beteiligung setzt die DEAG ihre erfolgreiche Buy-and-Build-Strategie weiter fort und weitet ihre Schweizer Aktivitäten auf die Romandie aus. Der Vorstand der DEAG erwartet durch diesen Schritt Wachstumspotentiale für das Live-Entertainment- und Ticketing-Geschäft. So sollen erfolgreiche Events, die bisher ausschließlich in der Deutschschweiz oder der Romandie stattfanden, zukünftig auch in der jeweilig anderen Region angeboten werden. Synergien bieten sich zudem hinsichtlich des "Salle Métropole". Hier wird die DEAG ihre Expertise und langjährige Erfahrung als Betreiberin der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main einbringen. Auch nach Abschluss der Beteiligung wird Michael Drieberg weiterhin die Geschäfte führen und im Verwaltungsrat gemeinsam mit der DEAG und seinem Team, das komplett im Unternehmen verbleibt, das Wachstum der Unternehmensgruppe vorantreiben. Die DEAG rechnet perspektivisch für den Schweizer Markt insgesamt mit einem profitablen Umsatzpotential von rund 35 Mio. CHF.

Detlef Kornett, Vorstandsmitglied der DEAG, kommentiert: "Mit der Beteiligung forcieren wir den strategischen Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten in der Schweiz. Wir erweitern unser Veranstaltungsangebot um erstklassige französischsprachige Künstler und Events und erhalten einen ausgezeichneten Zugang zum französischsprachigen Markt."

Michael Drieberg ergänzt: "Mit der DEAG etablieren wir gemeinsam ein Netzwerk, das uns allen ausgezeichnete Wachstumschancen bietet. Mit Stefan Matthey und Good News Productions verbindet uns eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit und wir freuen uns auf den Ausbau unserer gemeinsamen Aktivitäten."

Über DEAG
Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt DEAG über umfassende Expertise in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events sowie im Ticketvertrieb über die eigene Ticketing-Plattform "MyTicket" für eigenen und Dritt-Content. Das hoch skalierbare Geschäftsmodell von MyTicket stärkt die DEAG auf ihrem Weg zu steigender Profitabilität. Rund 4.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um - davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken Ticketing-Plattformen von MyTicket.

Gegründet 1978 in Berlin und börsennotiert seit 1998, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment sowie Arts+Exhibitions. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Die Aktien der DEAG (ISIN: DE000A0Z23G6 | WKN: A0Z23G | ERMK) notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Qualitätssegment der Deutschen Börse.

IR-Kontakt
cometis AG
Claudius Krause
Tel: +49-611-20585528
E-Mail: deag@cometis.de












21.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Potsdamer Straße 58

10785 Berlin


Deutschland
Telefon:
+49-30-810 75-0
Fax:
+49-30-810 75-519
E-Mail:
deag@cometis.de
Internet:
www.deag.de
ISIN:
DE000A0Z23G6, DE000A2NBF25
WKN:
A0Z23G, A2NBF2
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; London
EQS News ID:
828427

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




828427  21.06.2019 



4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von DEAG Deutsche Entertainment

4investors-News zu DEAG Deutsche Entertainment

05.05.2021 - DEAG: Apeiron zeichnet Kapitalerhöhung
26.03.2021 - DEAG: Problem bei der Anleihe
15.03.2021 - DEAG legt Zahlen vor
26.01.2021 - DEAG: Die nächste Übernahme
19.01.2021 - DEAG: Neues zum angestrebten Delisting
11.01.2021 - DEAG: Delisting-Offerte von Angermayers Apeiron weit unter den jüngsten Aktienkursen
26.11.2020 - DEAG: „Wir planen aktuell bereits für die Marktöffnung”
25.09.2020 - DEAG Aktie: Comeback nach Corona-Panik…?
02.09.2020 - DEAG setzt einen Fuß auf die „Grüne Insel”
28.08.2020 - DEAG: Versicherung stützt das Ergebnis
06.08.2020 - DEAG Aktie: Boden gefunden nach dem Corona-Crash?
08.07.2020 - DEAG Aktie - heiße Situation: Chancen auf die Bodenbildung
27.05.2020 - DEAG: „Finanzrahmen von mehr als 60 Millionen Euro”
20.04.2020 - DEAG: Aktie auch in der Krise ein Kauf
27.03.2020 - DEAG: Moritz Schwenkow wird neuer Vorstand
24.03.2020 - DEAG: Das Jahr wird ungewöhnlich
09.03.2020 - DEAG reagiert auf Spahn-Aussagen zu Großveranstaltungen und Corona-Virus
05.02.2020 - DEAG: Keine Sorge um die Prognose
10.01.2020 - DEAG: Buck folgt auf Nettesheim
16.12.2019 - DEAG: Die nächste Übernahme - diesmal in Großbritannien