4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | DEWB

DGAP-Adhoc: Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG: DEWB-Beteiligung Decimo GmbH plant Zusammenschluss mit Elbe Finanzgruppe AG

21.06.2019, 08:45:26 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Firmenzusammenschluss

Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG: DEWB-Beteiligung Decimo GmbH plant Zusammenschluss mit Elbe Finanzgruppe AG
21.06.2019 / 08:45 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DEWB-Beteiligung Decimo GmbH plant Zusammenschluss mit Elbe Finanzgruppe AG Jena, 21. Juni 2019 - Die Gesellschafter der Decimo GmbH, Berlin, einer Beteiligung der Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB), haben heute eine Absichtserklärung (Letter of Intent) mit der Elbe Finanzgruppe AG, Dresden (Freiverkehr München, ISIN DE000A2G8XP9), geschlossen, in der die Eckpunkte eines geplanten Mergers beider Unternehmen geregelt werden.

Es ist beabsichtigt, 100% der Gesellschaftsanteile an der Decimo GmbH in die Elbe Finanzgruppe AG im Wege einer Sachkapitalerhöhung gegen Ausgabe von neuen Aktien einzubringen. Sämtliche Gesellschafter der Decimo GmbH sollen Aktionäre der Elbe Finanzgruppe AG werden.

Der Abschluss der Transaktion wird bis zum Beginn des vierten Quartals 2019 angestrebt. Neben der finalen Zustimmung der Organe beider Gesellschaften ist die Umsetzung abhängig von der Genehmigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Mit planmäßigem Vollzug der Transaktion erwartet die DEWB einen vom Börsenwert der Elbe Finanzgruppe AG abhängigen Ergebnisbeitrag zwischen 3,1 und 4,0 Millionen Euro für das laufende Geschäftsjahr.


****
 

Kontakt:
DEWB AG 
Marco Scheidler 
Fraunhoferstraße 1
07743 Jena
Tel.: +49 (0) 3641 31000 30
Fax: +49 (0) 3641 31000 40
 ir@dewb.de
 www.dewb.de
 







21.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG

Fraunhoferstraße 1

07743 Jena


Deutschland
Telefon:
+49 (0)3641 3100030
Fax:
+49 (0)3641 3100040
E-Mail:
info@dewb.de
Internet:
www.dewb.de
ISIN:
DE0008041005, DE000A11QF77
WKN:
804100, A11QF7
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
828417

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



828417  21.06.2019 CET/CEST






(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von DEWB

4investors-News zu DEWB

03.09.2020 - DEWB trennt sich mit Gewinn von ersten MueTec-Anteilen
10.06.2020 - DEWB: Hohes Potenzial
04.06.2020 - DEWB ist zurück in den schwarzen Zahlen
25.06.2019 - DEWB: Lloyd Fonds kann Impulse geben
19.06.2019 - DEWB schreibt Restbuchwert von LemnaTec ab
20.09.2018 - DEWB zur Jahreshälfte in den roten Zahlen
30.08.2018 - DEWB: Aktie wird hochgestuft
02.05.2018 - DEWB holt sich 2,3 Millionen Euro
09.03.2018 - DEWB steigt bei Lloyd Fonds ein
26.06.2017 - DEWB: Neu im Aufsichtsrat
20.10.2015 - DEWB: Beteiligung Noxxon strebt an die Börse
27.06.2014 - DEWB übernimmt Halbleiter-Zulieferer Muetec
07.04.2014 - DEWB: Anleihe komplett platziert
28.03.2014 - DEWB will Anleihe ausgeben – neue Beteiligung
06.11.2013 - DEWB kauft sich bei DirectPhotonics Industries ein
30.10.2013 - DEWB plant Aktienrückkauf
29.08.2013 - DEWB legt Halbjahreszahlen vor