4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | E.ON

E.ON SE: Barbara Schädler verlässt E.ON, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

11.06.2019, 07:00:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):






DGAP-Media / 11.06.2019 / 07:00

Barbara Schädler verlässt E.ON, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen

Barbara Schädler, Leiterin Kommunikation und Public Affairs, wird E.ON zum 30. September 2019 verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. E.ON wird über ihre Nachfolge in Kürze entscheiden.

"In ihren dreieinhalb Jahren bei E.ON hat Barbara Schädler die Reputation unseres Unternehmens in der Öffentlichkeit und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich verbessert," sagte Johannes Teyssen, CEO der E.ON SE. "Obwohl ich bedauere, dass sie E.ON verlassen wird, erkenne ich die Möglichkeiten an, die ihre zukünftige Aufgabe ihr bieten wird. Gemeinsam mit meinen Kollegen im E.ON-Vorstand wünsche ich ihr alles Gute für ihre private und berufliche Zukunft," so Teyssen weiter.

"Ich bin sehr dankbar für meine Zeit bei E.ON in Jahren, die so wichtig in der Geschichte des Unternehmens sind. Mein besonderer Dank gilt Johannes Teyssen," sagte Barbara Schädler. "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, werde aber viele Kollegen, externe Partner, mit denen ich die Ehre hatte zusammen zu arbeiten, und ganz besonders mein großartiges Team vermissen," ergänzte sie.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des E.ON-Konzerns und anderen derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: E.ON SE
Schlagwort(e): Energie
11.06.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
E.ON SE

Brüsseler Platz 1

45131 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)201-184 00
E-Mail:
info@eon.com
Internet:
www.eon.com
ISIN:
DE000ENAG999
WKN:
ENAG99
Indizes:
DAX, EURO STOXX 50
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange
EQS News ID:
822103

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


822103  11.06.2019 




Weitere DGAP-News von E.ON

29.11.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON treibt Integration von innogy erfolgreich voran - Solides operatives Geschäft
04.10.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON unterzeichnet Rahmenvertrag mit MVM Magyar Villamos M?vek Zrt. und Opus Global Nyrt
18.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE
04.09.2019 - DGAP-News: E.ON SE: Geplante Übernahme von innogy: E.ON will innogy zügig integrieren und kündigt Ausschluss der verbliebenen Minderheitsaktionäre der innogy SE an
07.08.2019 - E.ON SE: Cat Mansion - E.ON präsentiert Smart Home-Lösungen für Katzen

4investors-News zu E.ON

02.12.2019 - E.On: Klares Kaufvotum für die Aktie
02.12.2019 - E.On: Viele Analystenstimmen
02.12.2019 - E.On Aktie - Dividende kommt in den Blick: Wenn das mal keine guten News sind…
29.11.2019 - E.On: Eine Vielzahl von Risiken
29.11.2019 - E.On: „Wir liegen in jeder Hinsicht voll im Plan”