4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

DGAP-News: Expedeon AG:Expedeon AG erweitert Produktangebot um ELISA-ONE(TM), eine Assay-Technologie zur Auswertung zellulärer Signalwege

08.05.2019, 07:30:17 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: Expedeon AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

Expedeon AG:Expedeon AG erweitert Produktangebot um ELISA-ONE(TM), eine Assay-Technologie zur Auswertung zellulärer Signalwege (News mit Zusatzmaterial)
08.05.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
PRESSEMITTEILUNG
08. Mai 2018

/

Expedeon AG erweitert Produktangebot um ELISA-ONE(TM), eine Assay-Technologie zur Auswertung zellulärer Signalwege

Technologie entwickelt durch das Expedeon-Unternehmen TGR BioSciences

Heidelberg, Deutschland und Cambridge, Großbritannien, 08. Mai 2019 - Die Expedeon AG (Frankfurt: EXN; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) gab heute bekannt, dass sie ihr Produktangebot um ELISA-ONE(TM) erweitert. Die Technologie wurde von TGR BioSciences entwickelt, einem Unternehmen, das im May 2018 von Expedeon übernommen wurden.

Dieses Produkt versetzt Expedeon in die Lage, in einer entscheidenden Phase der Unternehmensentwicklung und des Unternehmenswachstums neue Märkte anzusprechen, unter anderem den Markt für Zelluläre Signalwege. Dieser Markt summierte sich in 2017 auf 2,53 Mrd. $ und wird auf 3,51 MRD. $ in 2022 prognostiziert. Dies entspricht einem CAGR von 6,8%.[1] Der Immunassays-Markt wurde in verschiedenen Berichten für 2017 auf zwischen 1,6 und 1,7 Mrd. USD beziffert. Laut einer Umfrage hat sich unter den analysierten Marktsegmenten der ELISA-Test als das am weitesten verbreitete Immunassay-Verfahren erwiesen, wobei die Mehrheit der Anwender Immunologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Biochemie und Zelluläre Signalwege untersucht.[2] Basierend auf diesen Marktzahlen schätzt Expedeon das Potential des Marktsegments von ELISA-ONE(TM) auf bis zu 300 Mio. $.

Die gebrauchsfertigen ELISA-Kits der nächsten Generation, ELISA-ONE(TM), wurden speziell für einen schnellen Nachweis wichtiger intrazellulärer Proteine in zentralen Signalwegen entwickelt. Monitoring zellulärer Signalwege ist essenziell, um zelluläre Prozesse und Krankheitsstadien zu verstehen und daher ein zentraler Bestandteil sowohl der Grundlagen- als auch der Arzneimittelforschung.

Immunassays sind die Methode der Wahl, um bei der Aufklärung von Prozessen Proteine und Biomarker nachzuweisen. Langwierige, mehrstufige und fehleranfällige traditionelle ELISA-Protokolle beschränken allerdings den Probendurchsatz und die Datenkonsistenz. Beim Transfer der Assays in Hochdurchsatz-Screens stellen sie daher einen kritischen Engpass dar.

Zusätzlich bestehen bei der Untersuchung intrazellulärer Proteine in Signalwegen weitere Herausforderungen durch die beschränkte Verfügbarkeit, nicht optimierte oder nicht validierte Antikörper-Paare. Basierend auf der Expedeon-Technologie CaptSure(TM) stellen ELISA-ONE(TM)-Kits alle Reagenzien und optimierte Antikörper-Paare in einem gebrauchsfertigen Kit zur Verfügung. Dadurch können Wissenschaftler wertvolle Zeit sparen, weil durch das Angebot einer einfachen Lösung zur Durchführung von ELISA-Assays die Notwendigkeit entfällt, unterschiedliche Antikörper zu evaluieren. Das gesamte Protokoll kann in unter 90 Minuten und in deutlich weniger Einzelschritten als herkömmliche ELISA-Anwendungen durchgeführt werden.

Dr. Heikki Lanckriet, CEO und CSO von Expedeon, sagte: "Die Ergänzung der ELISA-ONE(TM)-Technologie zu dem bestehenden Expedeon-Angebot bedeutet eine weitere Einbindung des Expedeon-Produktportfolios und steigert den Nutzen für die tägliche Forschungsarbeit unserer Kunden. Diese Technologie bietet eine Lösung für die häufigsten Probleme, mit denen viele Forscher konfrontiert sind, und ermöglicht ihnen dabei, präzise und genau zu arbeiten, um vertrauenswürdige Daten zu erzeugen. Indem wir dieses Kit in unser Portfolio aufnehmen, unterstützen und fördern wir die Krebs-Biomarker-Forschung, was für das globale Bestreben, erfolgreiche Behandlungen und Heilmethoden zu identifizieren, von entscheidender Bedeutung ist."

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Expedeon AG
Dr. Heikki Lanckriet
CEO/CSO
Tel.: +44 1223 873 364
E-Mail: heikki.lanckriet@expedeon.com
Investorenwebseite: www.investors.expedeon.com/deMC Services AG (Investor Relations und International Media Relations)
Raimund Gabriel
Managing Partner
Tel.: +49 89 210228 0
E-Mail: expedeon@mc-services.eu

Über die Expedeon AG: www.expedeon.com
Expedeon ermöglicht mit seinen Technologien und Produkten wichtige Fortschritte in der Medizin und Patientenversorgung. Die innovativen Technologien, Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens werden weltweit in Forschungslabors eingesetzt und ermöglichen es Wissenschaftlern, die Grenzen von Forschung und Produktentwicklung aufzubrechen und einen wesentlichen Beitrag zur Markteinführung neuer Diagnoseinstrumente zu leisten. Mit Anwendungen, die die gesamten Arbeitsabläufe in der Genomik, Proteomik und Immunologie abdecken, beschleunigen und vereinfachen die von Expedeon entwickelten Technologien die Forschung und ermöglichen sowohl biopharmazeutischen als auch diagnostischen Unternehmen und Organisationen die Einführung neuer und kosteneffizienter Prozesse. Damit unterstützt Expedeon die Entwicklungs- und Vermarktungsziele seiner Kunden. Die Produkte von Expedeon werden über Direktvertrieb und mehrere Vertriebspartner in Europa, den USA und Asien vertrieben. Die Expedeon AG unterhält Niederlassungen in Deutschland, Spanien, Großbritannien, USA und Singapur. Die Gesellschaft ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Ticker: EXN; ISIN: DE000A1RFM03).

### Diese Publikation dient nur zur Information und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die sich weder auf nachgewiesene finanzielle Ergebnisse noch andere historische Daten beziehen, sollten als zukunftsgerichtet betrachtet werden, d. h. solche Aussagen sind hauptsächlich Vorhersagen zukünftiger Ergebnisse, Trends, Pläne oder Ziele. Diese Aussagen sind nicht als Gesamtgarantien zu betrachten, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und von anderen Faktoren beeinflusst werden können, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Pläne und Ziele der Expedeon AG stark vor den festgestellten Schlussfolgerungen oder implizierten Vorhersagen, die in solchen Aussagen enthalten sind, abweichen können. Expedeon verpflichtet sich nicht, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ergebnisse oder aus anderen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten. ###[1] Cell Signalling Market, Markets and Markets, global forecast to 2022

[2] 2018 Immunoassay market overview, Biocompare, https://www.biocompare.com/Editorial-Articles/348411-Survey-Sizes-Up-Immunoassay-Market/

 

Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=JKSBQJXXGNDokumenttitel: ELISA_Ger
08.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Expedeon AG

Waldhofer Str. 102

69123 Heidelberg


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 6221 3540 125
Fax:
+49 (0) 6221 3540 127
E-Mail:
investors@expedeon.com
Internet:
www.expedeon.com
ISIN:
DE000A1RFM03
WKN:
A1RFM0
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
808343

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




808343  08.05.2019 



4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von

4investors-News zu

18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management
25.11.2019 - JDC Group: Anleihe-Platzierung mehrfach überzeichnet
11.11.2019 - MBH Corporation übernimmt KS Training
22.10.2019 - Palladiumpreis steigt von Rekord zu Rekord - Commerzbank Kolumne
11.10.2019 - Paion Aktie: Ist der Selloff vorbei?
26.09.2019 - DAX: Kurs auf 11.957 Punkte? - UBS-Kolumne
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”
29.01.2019 - Puma: Neues aus dem Vorstand
29.01.2019 - DAX: Folgen größere Gewinnmitnahmen? - UBS Kolumne
28.01.2019 - Wer die Digitalisierung als Anleger nutzen will, sollte sich umstellen - AXA IM Kolumne