4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Steico

DGAP-News: STEICO SE schlägt Prof. Dr. h.c. Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim, für die Wahl in den Verwaltungsrat vor.

07.05.2019, 20:40:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: STEICO SE / Schlagwort(e): Personalie

STEICO SE schlägt Prof. Dr. h.c. Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim, für die Wahl in den Verwaltungsrat vor.
07.05.2019 / 20:40


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
STEICO SE schlägt Prof. Dr. h.c. Heinrich Köster, Präsident der Hochschule Rosenheim, für die Wahl in den Verwaltungsrat vor.


Feldkirchen bei München, 07. Mai 2019 - (ISIN DE000A0LR936) - Am 27. Juni 2019 werden im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung der STEICO SE turnusmäßige Neuwahlen des Verwaltungsrates stattfinden.

Der bisherige stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende, Hr. Uto Baader, wird sich aus Altersgründen nicht erneut zur Wahl stellen. Hr. Baader, Gründer und langjähriger CEO der Baader Bank AG, gehörte dem STEICO Aufsichtsrat / Verwaltungsrat seit 2007, dem Jahr des Börsengangs der Gesellschaft, an. Durch seine Expertise als Bankier und Finanzmarktfachmann leistete er wesentliche Beiträge zum Erfolg des Unternehmens. Das Direktorium sowie der Verwaltungsrat der STEICO SE sprechen Hr. Baader ihren besonderen Dank aus und wünschen ihm für die Zukunft persönlich alles Gute.

Der Verwaltungsrat schlägt der Hauptversammlung als neues Verwaltungsratsmitglied Hr. Professor Dr. h.c. Heinrich Köster vor. Hr. Prof. Köster ist Präsident der Technischen Hochschule Rosenheim, die mit der Fakultät für Holztechnik und Bau zu den weltweit führenden Forschungs- und Ausbildungsstätten im Bereich Holzbau zählt.

Hr. Prof. Köster ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und verfügt über ein internationales Renommee für seine wissenschaftlichen Verdienste rund um die Holzbranche sowie für sein soziales Engagement. Die Gesellschaft verspricht sich durch seine Wahl in den Verwaltungsrat nachhaltige Beiträge für die künftige Positionierung und das weitere Wachstum des STEICO Konzerns.

Die weiteren Mitglieder des aktuellen STEICO Verwaltungsrates werden sich auf der Hauptversammlung erneut der Wahl stellen:

- Hr. Udo Detlev Schramek, Vorsitzender der geschäftsführenden Direktoren der STEICO SE.
Hr. Schramek steht im Falle seiner Wiederwahl erneut für das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden zur Verfügung.

- Fr. Katarzyna Schramek, Juristin

- Hr. Dr. Jürgen Klass, Rechtsanwalt

Unternehmensprofil
Der STEICO Konzern entwickelt, produziert und vertreibt ökologische Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist STEICO europäischer Marktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.

STEICO ist als Systemanbieter für den ökologischen Hausbau positioniert und bietet als branchenweit einziger Hersteller ein integriertes Holzbausystem an, bei dem sich konstruktive Bauelemente und ökologische Dämmstoffe ergänzen. Hierzu zählen die Tragwerksprodukte Furnierschichtholz und Stegträger sowie flexible und stabile Holzfaser-Dämmplatten, Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS), Dämmplatten mit aussteifender Wirkung sowie Einblasdämmung aus Holzfasern und Zellulose. Stegträger und Furnierschichtholz (LVL) bilden die konstruktiven Elemente. Daneben stellt die STEICO Gruppe Hartfaserplatten her und ist im Holzhandel aktiv.

Die Produkte des Münchener Unternehmens finden beim Neubau und bei der Sanierung von Dach, Wand, Decke, Boden und Fassade erfolgreich Verwendung. STEICO Produkte ermöglichen den Bau zukunftssicherer, gesunder Gebäude mit besonders hoher Wohnqualität und einem gesunden Raumklima. So schützen STEICO Produkte zuverlässig vor Kälte, Hitze sowie Lärm und verbessern dauerhaft die Energieeffizienz der Gebäude..

Kontact
Andreas Schulze
STEICO SE
Otto-Lilienthal-Ring 30
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-548
Fax: +49-(0)89-99 15 51-704
E-Mail: a.schulze@steico.comwww.steico.com












07.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
STEICO SE

Otto-Lilienthal-Ring 30

85622 Feldkirchen


Deutschland
Telefon:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 0
Fax:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 700
E-Mail:
info@steico.com
Internet:
http://www.steico.com
ISIN:
DE000A0LR936
WKN:
A0LR93
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
808349

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




808349  07.05.2019 



4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Steico

4investors-News zu Steico

23.10.2019 - Steico: Ausblick erscheint konservativ
30.09.2019 - Steico: Veränderungen im Management kündigen sich an
02.05.2019 - Steico: Rekordzahlen zum Jahresauftakt
05.02.2019 - Steico peilt neuen Umsatzrekord an
16.01.2019 - Steico: Kursreaktion nach dem Kapitalmarkttag
22.10.2018 - Steico: Auch 2019 auf Wachstumskurs
18.10.2018 - Steico meldet neuerliche Rekordzahlen
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
19.07.2018 - Steico: Gedämpfte Entwicklung
27.04.2018 - Steico hebt die Dividende an
13.11.2017 - Steico: Starkes Portfolio – Neues Kursziel
16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
20.09.2017 - Steico: Alle Aktien platziert
20.09.2017 - Steico startet Finanzierungsrunde
19.07.2017 - Steico: Kurs liegt über dem Kursziel
18.07.2017 - Steico meldet Rekordzahlen
29.05.2017 - Steico: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
09.03.2017 - Steico baut neue Anlage in Polen
23.12.2016 - STEICO will ins neue Börsensegment wechseln - Kosten-Kritik an Deutsche Börse
22.08.2016 - Steico: Kapazität wird verdoppelt