4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | 11880 Solutions AG

DGAP-News: 11880 Solutions AG: Veröffentlichung eines Fehlers in der Rechnungslegung gem. § 109 Abs. 2 Satz 1 WpHG

09.04.2019, 19:30:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: 11880 Solutions AG / Schlagwort(e): Sonstiges

11880 Solutions AG: Veröffentlichung eines Fehlers in der Rechnungslegung gem. § 109 Abs. 2 Satz 1 WpHG
09.04.2019 / 19:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat festgestellt, dass der Jahresabschluss und Konzernabschluss zum Abschlussstichtag 31.12.2016 und der Lagebericht und Konzernlagebericht der 11 88 0 Solutions AG, Essen, für das Geschäftsjahr 2016 fehlerhaft sind:
 
1. Feststellung zum IFRS-Konzernabschluss
 
Wertminderungstest des Geschäfts- oder Firmenwertes nach IAS 36
 
Die Werthaltigkeit des in der Konzernbilanz der 11 88 0 Solutions AG zum 31.12.2016 mit EUR 3,07 Mio. angesetzten Geschäfts- oder Firmenwertes der zahlungsmittelgenerierenden Einheit "Digitalgeschäft" konnte nicht nachgewiesen werden.
Auf Basis der vorgelegten Unterlagen wurden bei der Berechnung des Nutzungswerts der zahlungsmittelgenerierenden Einheit "Digitalgeschäft" die Risiken des Bewertungsobjektes weder im Abzinsungssatz noch in den prognostizierten Cash-Flows angemessen berücksichtigt.
Dies ist ein Verstoß gegen IAS 36.30, IAS 36.55 f-. OAS 36.A1 f. i.V.m. § 238 Abs. 1 HGB.
 
2. Feststellungen zum Einzelabschluss nach HGB
 
Bewertung der Anteile an verbundenen Unternehmen und Bewertung der Forderungen gegenüber verbundenen Unternehmen
 
Die Werthaltigkeit der im Jahresabschluss der 11 88 0 Solutions AG zum 31.12.2016 als Anlagevermögen bilanzierten Anteile an der Tochtergesellschaft 11 88 0 Internet Services AG mit einem Buchwert in Höhe von EUR 28,3 Mio. sowie der als Umlaufvermögen bilanzierten Forderungen gegenüber dieser Tochtergesellschaft mit einem Nominalwert in Höhe von EUR 22,8 Mio. konnte nicht nachgewiesen werden.
Auf Basis der vorgelegten Unterlagen sind Risiken (Bestandsgefährdung, Überschuldung) weder bei der Bewertung der Beteiligung im Wege des Discounted Cash-Flow-Verfahrens noch bei der Bewertung der Forderungen angemessen berücksichtigt worden.
Die Bewertung der Anteile an verbundenen Unternehmen verstößt damit gegen § 253 Abs. 3 S. 5 HGB i.V.m. § 238 Abs. 1 HGB. Die Bewertung der Forderung zum Nominalwert verstößt gegen § 253 Abs. 4 HGB i.V.m. § 238 Abs. 1 HGB.
 
3. Feststellungen zum Konzernlagebericht und Lagebericht
 
Quantifizierung des Liquiditätsrisikos im Risikobericht
 
Die Quantifizierung des bestandsgefährdenden Risikos mit einem negativen EBITDA-Effekt von EUR 7,2 Mio. im Risikobericht des Konzernlageberichts und es Lageberichts ist irreführend.
Die Bewertung der Folgen des Eintritts des bestandsgefährdenden Risikos mit 50% der Bruttomarge bezogen auf nur einen von zwei Geschäftsbereichen und über einen Zeitraum von lediglich zwei Jahren stellt keine zutreffende Beurteilung des bestandsgefährdenden Risikos des Unternehmens dar. Darüber hinaus fehlen Angaben zu den in die Berechnung eingeflossenen Annahmen.
Die Darstellung im Risikobericht verstößt gegen § 315 Abs. 1 S. 4 HGB und § 289 Abs. 1 S. 4 HGB
 
 
Kontakt:
Anja Meyer
11880 Solutions AG
Tel.: 0201 / 8099-188
E-Mail: anja.meyer@11880.com











09.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
11880 Solutions AG

Hohenzollernstraße 24

45128 Essen


Deutschland
Telefon:
0201-80990
E-Mail:
info@11880.com
Internet:
www.11880.com
ISIN:
DE0005118806, DE0005118806, ,
WKN:
511880, 511880
Indizes:
Prime All Share
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
797907

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




797907  09.04.2019 



(Werbung)

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von 11880 Solutions AG

4investors-News zu 11880 Solutions AG

23.07.2019 - 11880 Solutions - Übernahmeofferte: Die Annahmefrist beginnt
13.06.2019 - 11880 Solutions: Übernahmeangebot
02.07.2018 - 11880 Solutions AG: Maar bleibt an der Konzenspitze
19.02.2018 - 11880 Solutions: Neue Großaktionäre
20.11.2017 - 11880 Solutions und Yoummday vereinbaren Kooperation
17.08.2017 - 11880 Solutions: Zahlen liegen über den Planungen
10.05.2017 - 11880 Solutions: Aktien nach Quartalszahlen deutlich im Plus
27.12.2016 - 11880 Solutions: Heftige Gewinnwarnung
17.11.2016 - 11880 Solutions will Kosten senken
08.06.2016 - Telegate erhält neuen Namen
23.03.2016 - Telegate: Kein Wachstum in 2016
22.09.2015 - Telegate: CFO Weber geht
29.04.2015 - telegate: Maar wird Vorstand
15.04.2015 - Telegate: Niederlage gegen die Deutsche Telekom
13.04.2015 - Telegate: Neues Facebook-Angebot
19.03.2015 - Telegate: EBITDA liegt über der Prognose
12.01.2015 - Telegate und Google arbeiten weiterhin zusammen
25.09.2014 - Telegate: Wechsel auf dem Chefposten
12.05.2014 - telegate: 2015 kann Verlust bringen
17.03.2014 - telegate: Erwartungen werden deutlich reduziert