4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | publity

publity erweitert eigenen Immobilienbestand durch Kauf des Bürohochhauses 'St. Martin Tower' in Frankfurt am Main

03.04.2019, 10:00:02 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):








DGAP-Media / 03.04.2019 / 10:00


Frankfurt - Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) baut ihren eigenen Immobilienbestand erfolgreich aus. Durch die Tochter publity Investor GmbH wurde nun der Bürokomplex "St. Martin Tower" in der Finanzmetropole Frankfurt am Main von der Hansa AG (Schweiz) erworben.
Der "St. Martin Tower" wurde vom jetzigen Verkäufer in den Jahren 2013 - 2015 entwickelt und erbaut.
 

Der Bürokomplex gliedert sich in zwei miteinander verbundene Gebäudeteile: den "Tower" mit 18 Stockwerken und den "Wing" mit sieben Stockwerken. Der imposante Büroturm zeichnet sich durch eine innovative Architektur und durch eine hochwertige Ausstattungsqualität sowie eine große Flächenflexibilität aus. Helle Büroflächen und attraktive Außenanlagen sorgen für eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
 

Die Immobilie verfügt neben einer großen Dachterrasse auf dem Gebäudeteil "Wing" und einem repräsentativen Eingangsbereich auch über insgesamt 397 PKW-Stellplätze. Hervorzuheben ist auch der sehr gute Standort des Objektes in der Frankfurter City West mit einer zentrumsnahen und äußerst verkehrsgünstigen Lage.
 

"Wir freuen uns, dass wir mit dieser sehr attraktiven Immobilie in dieser hervorragenden Lage in Frankfurt, mit bonitätsstarken Mietern unseren eigenen Bestand ausbauen konnten. Wir sind in Verhandlungen für die Übernahme weiterer Immobilien, so dass wir die Bestandshaltung zeitnah verstärken und den Cashflow aus Mieteinnahmen ergänzend zu unseren Asset-Management-Fees zügig erhöhen werden. Herausragend im St. Martin Tower sind nicht nur die hochwertige Ausstattung und die sehr gute Lage, sondern auch der komplette Rundum-Service, da alle wünschenswerten Dienstleistungen von Gastronomie und Fitnesscenter bis Concierge und Kindertagesstätte direkt im Haus sind. Dies steigert die Zufriedenheit aller Mieter, was uns natürlich ein großes Anliegen ist", so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.
 

Michael Küssner von der Hansa AG (Schweiz) ergänzt, "wir sind stolz auf diese erfolgreiche Projektentwicklung und freuen uns mit der publity AG einen erfahrenen Investor gefunden zu haben, der den "St. Martin Tower" weiter begleitet".
 

Dies ist die dritte Immobilie im publity-Bestandsportfolio, das zügig erweitert werden soll. Das nun übernommene moderne Büroobjekt mit einer gesamten Mietfläche von rund 26.000 Quadratmetern ist nahezu vollvermietet. Im 2016 fertiggestellten Objekt befinden sich momentan insgesamt 15 bonitätsstarke Mieter, wie unter anderem der globale Hersteller von Produktionsmaterialien Misumi Europa GmbH, der IT Konzern Concom Deutschland GmbH und das börsennotierte Softwareunternehmen Sage. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
 

publity wurde beim Ankauf durch Simmons & Simmons LLP (rechtlich) und durch NAI Apollo beraten. Die Hansa AG (Schweiz) wurde erneut rechtlich durch die FPS Rechtsanwälte begleitet. Blackolive hatte den Alleinauftrag der Vermarktung des "St. Martin Towers".
 

Pressekontakt:
Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity
Die publity AG ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager. Das Unternehmen deckt eine breite Wertschöpfungskette vom Ankauf über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab und verfügt über einen Track Record von mehreren Hundert erfolgreichen Transaktionen. publity zeichnet sich dabei durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work Out Abteilungen von Finanzinstituten aus, verfügt über sehr guten Zugang zu Investitionsmitteln und wickelt Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor in begrenztem Umfang an Joint Venture Transaktionen. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: publity AG
Schlagwort(e): Immobilien
03.04.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
0341 26178710
Fax:
0341 2617832
E-Mail:
info@publity.de
Internet:
www.publity.de
ISIN:
DE0006972508, DE000A169GM5
WKN:
697250, A169GM
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
795213

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


795213  03.04.2019 


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von publity

4investors-News zu publity

29.05.2020 - publity: Olek macht Angebot
28.05.2020 - publity: Neue Investoren vor dem Einstieg?
27.05.2020 - publity: Anfang Juni geht es los
22.05.2020 - publity AG meldet Immobilien-Verkauf
18.05.2020 - publity: Neue Anleihe in Vorbereitung
13.05.2020 - publity beendet 2019 mit Gewinnanstieg
28.04.2020 - publity und Preos verschieben Hauptversammlungen
16.04.2020 - publity beendet millionenschweren Rechtsstreit endgültig
07.04.2020 - publity: Millionenschwere Aktienkäufe durch Vorstand Olek
31.03.2020 - publity will Chancen der Corona-Krise nutzen - „operativ unbeeindruckt”
10.03.2020 - publity AG übertrifft Gewinn-Erwartungen
28.02.2020 - publity: Optimismus in Essen
04.02.2020 - publity: 2 Milliarden Euro sind bei Preos Real Estate das Ziel
31.01.2020 - publity: Geld für Frankfurt
30.01.2020 - publity will neue Anleihe begeben
22.01.2020 - publity: Vertrag für Ratinger Immobilie verlängert
09.01.2020 - publity Wandelanleihe: 4,1 Millionen Euro Nennwert gewandelt
23.12.2019 - publity kauft das Centurion
12.12.2019 - publity: Neues aus Ratingen
10.12.2019 - publity: Schneider verlängert Vorstandsvertrag