4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Henkel Vz.

DGAP-Adhoc: Henkel AG & Co. KGaA: Investitionsprogramm ab 2019 / Ausblick 2019 / Mittel- bis langfristige finanzielle Ambition / Erhöhung Zielkorridor für Dividendenausschüttungsquote

21.01.2019, 08:44:57 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Henkel AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

Henkel AG & Co. KGaA: Investitionsprogramm ab 2019 / Ausblick 2019 / Mittel- bis langfristige finanzielle Ambition / Erhöhung Zielkorridor für Dividendenausschüttungsquote
21.01.2019 / 08:44 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Düsseldorf, 2019-01-21T08:15+01:00 (MEZ)

Investitionsprogramm ab 2019 / Ausblick 2019 / Mittel- bis langfristige finanzielle Ambition / Erhöhung Zielkorridor für Dividendenausschüttungsquote

Investitionen in Marken, Technologien, Innovationen und Digitalisierung
Um die Wachstumschancen, insbesondere in seinen Konsumentengeschäften, auszuschöpfen und die digitale Transformation zu beschleunigen, hat der Vorstand in seiner heutigen Sitzung beschlossen, ab 2019 jährlich rund 300 Millionen Euro zusätzlich aufzuwenden. Dabei sollen etwa zwei Drittel dieses Betrags in Henkels Marken, Technologien und Innovationen investiert werden. Ein Drittel der Mittel wird unternehmensweit in die digitale Transformation fließen.

Ausblick 2019
Angesichts der höheren Investitionen in Wachstum ab 2019 und darüber hinaus erwartet Henkel für 2019 ein organisches Umsatzwachstum zwischen 2 und 4 Prozent. Die bereinigte* EBIT-Marge soll in der Bandbreite zwischen 16 und 17 Prozent liegen und Henkel erwartet ein bereinigtes* Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) im mittleren einstelligen Prozentbereich unter Vorjahresniveau bei konstanten Wechselkursen.Mittel- bis langfristige finanzielle Ambition bis 2020 und darüber hinaus
Der kontinuierliche Anspruch von Henkel, nachhaltig profitables Wachstum und attraktive Erträge zu erzielen, wird durch die erweiterte mittel- bis langfristige finanzielle Ambition bis 2020 und darüber hinaus unterstrichen. Henkel erwartet beim Umsatz ein durchschnittliches organisches Wachstum zwischen 2 und 4 Prozent sowie ein Wachstum des bereinigten* Ergebnisses je Vorzugsaktie (EPS) im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich auf Basis konstanter Wechselkurse und legt weiterhin einen Fokus auf den Ausbau des Free Cash Flow.Dividendenausschüttungsquote
Der Vorstand hat in seiner heutigen Sitzung gleichfalls beschlossen, den Zielkorridor für die Dividendenausschüttungsquote des um Sondereinflüsse bereinigten Jahresüberschusses nach nicht beherrschenden Anteilen ab dem Geschäftsjahr 2019 auf 30 bis 40 Prozent zu erhöhen (derzeitige Bandbreite: 25 bis 35 Prozent).

Diese Beschlüsse des Vorstands stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung von Aufsichtsrat beziehungsweise Gesellschafterausschuss.

*Bereinigt um einmalige Aufwendungen und Erträge sowie Restrukturierungsaufwendungen

Henkel AG & Co. KGaA

Weitere Informationen zu den von Henkel ausgegebenen Finanzinstrumenten

Unternehmen:
Henkel AG & Co. KGaA
Ansprechpartner:
Heinz NicolasAbteilung: CLC / Telefon: +49 211 797 4516E-Mail: heinz.nicolas@henkel.com
Postadresse:
40191 Düsseldorf, Deutschland
Henkel-Vorzugsaktie:
ISIN DE0006048432 // WKN 604843
Henkel-Stammaktie:
ISIN DE0006048408 // WKN 604840
Börsen:
Regulierter Markt (Prime Standard) an allen acht deutschen Wertpapierbörsen

 

Zu weiteren Finanzinstrumenten siehe www.henkel.de/ir

Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Henkel AG Co. KGaA beruhen. Mit der Verwendung von Worten wie erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, davon ausgehen, glauben, schätzen und ähnlichen Formulierungen werden zukunftsgerichtete Aussagen gekennzeichnet. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Henkel AG & Co. KGaA und ihren Verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Henkel und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Henkel hierzu eine gesonderte Verpflichtung.








21.01.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Henkel AG & Co. KGaA

Henkel Str. 67

40191 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49 (0)211 797-0
Fax:
+49 (0)211 798-4008
E-Mail:
press@henkel.com
Internet:
www.henkel.de
ISIN:
DE0006048432, DE0006048408
WKN:
604843, 604840
Indizes:
DAX
Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



767703  21.01.2019 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Henkel Vz.

4investors-News zu Henkel Vz.

09.04.2020 - Henkel: Keine Neueinschätzung
08.04.2020 - Henkel: Unterschiedliche Einschätzungen
08.04.2020 - Henkel: Erwartungen werden reduziert
09.03.2020 - Henkel: Investitionen belasten das Ergebnis
05.03.2020 - Henkel erwartet Gewinnrückgang für 2020 - Dividende bleibt konstant
13.12.2019 - Henkel: Dieses Minus kommt nicht überraschend
12.12.2019 - Henkel: Der Markt könnte enttäuscht werden
20.11.2019 - Henkel: Noch nicht auf dem Wachstumspfad
13.08.2019 - Henkel: Warnung zeigt Wirkung
07.05.2019 - Henkel rechnet für 2019 weiter mit Gewinnrückgang
09.04.2019 - Henkel: Warnung bleibt aus
22.02.2019 - Henkel: Schwieriges Umfeld
21.02.2019 - Henkel: Investitionen drücken Marge
21.02.2019 - Henkel erhöht die Dividende - Gewinnrückgang erwartet
24.01.2019 - Henkel Aktie: Der nächste Daumen senkt sich
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Henkel: Vielstimmige Enttäuschung
21.01.2019 - Henkel Aktie: Quote für die Dividenden hoch, Aktienkurs bricht dennoch ein
15.11.2018 - Henkel: „Schwieriges wirtschaftliches Umfeld”