4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | DWS

DGAP-Adhoc: DWS Group GmbH & Co. KGaA: Asoka Wöhrmann wird neuer CEO der DWS, Nicolas Moreau scheidet aus

25.10.2018, 13:14:57 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: DWS Group GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Personalie

DWS Group GmbH & Co. KGaA: Asoka Wöhrmann wird neuer CEO der DWS, Nicolas Moreau scheidet aus
25.10.2018 / 13:14 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Asoka Wöhrmann ist mit sofortiger Wirkung  neuer Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der DWS. Die Gesellschafterversammlung der DWS Management GmbH hat ihn heute zum Mitglied und Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Asoka Wöhrmann folgt auf Nicolas Moreau, der sein Mandat in der Geschäftsführung der DWS heute mit sofortiger Wirkung niedergelegt hat. Mit Wirksamwerden seiner Bestellung zum CEO scheidet Asoka Wöhrmann aus dem Aufsichtsrat der DWS Group GmbH & Co. KGaA aus.
Kontakt:
Adib Sisani
Global Head of Media Relations
DWS Group GmbH & Co. KGaA
Mainzer Landstr. 11-17
60329 Frankfurt
Germany
+49 69 910 61960
adib.sisani@dws.com







25.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
DWS Group GmbH & Co. KGaA

Mainzer Landstaße 11-17

60329 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 69 910 14700
Fax:
+49 (0) 69 910 32223
E-Mail:
investor.relations@dws.com
Internet:
www.dws.com
ISIN:
DE000DWS1007
WKN:
DWS100
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



737613  25.10.2018 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von DWS

4investors-News zu DWS

04.06.2021 - EZB Sitzung am 10. Juni: Überraschungen? Wohl eher nicht. Warten auf September - DWS
16.05.2021 - CO2-Preise: Am Ende doch ein europäisches Erfolgsmodell - DWS
28.04.2021 - DWS bestätigt Planungen für 2021 - Gewinn gestiegen
18.04.2021 - Earth Day: 51 Jahre später leidet die Natur weiter - DWS
29.03.2021 - Climate Tech - Teil 1: Investieren in die Fahrradindustrie - DWS
21.03.2021 - Wie die USA dem Thema Nachhaltigkeit einen Schub verleihen könnten - DWS
20.03.2021 - Weltwassertag: Warum die Wasserknappheit mittlerweile unsere Zukunftstechnologien gefährdet - DWS
15.03.2021 - DWS: Umfeld bleibt schwierig
28.02.2021 - Wie Unternehmen den Klimaschutz vorantreiben - DWS
11.02.2021 - China im Jahr des Büffels - DWS
05.02.2021 - DWS: Hohe Dividendenrendite möglich
04.02.2021 - DWS kündigt 1,81 Euro Dividende je Aktie an
04.02.2021 - „Im Kampf gegen den Krebs sind bemerkenswerte Fortschritte erzielt worden“ - DWS
31.01.2021 - Emissionsneutralität erobert die Welt - DWS
28.01.2021 - DWS: Schwaches Abschlussquartal
13.12.2020 - Fünf Jahre nach Paris, wird klimaneutral investiert? - DWS Kolumne
06.12.2020 - Warum Aktienmärkte am tiefen Zins hängen - DWS Kolumne
04.12.2020 - Auftragseingänge Deutschland: Industrie startet mit gut gefüllten Auftragsbüchern in den Winter - DWS Kolumne
28.11.2020 - Der Klimawandel erreicht die Förderbanken - DWS Kolumne
26.11.2020 - DWS erwartet kräftige Erholung nach massivem Einbruch - DWS Kolumne