4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Aurubis

DGAP-Adhoc: Aurubis AG: Europäische Kommission äußert Bedenken gegen die fusionskontrollrechtliche Freigabe des Verkaufs des Segments Flat Rolled Products

Bild und Copyright: Aurubis.

Bild und Copyright: Aurubis.

10.10.2018, 14:16:39 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Aurubis AG / Schlagwort(e): Verkauf

Aurubis AG: Europäische Kommission äußert Bedenken gegen die fusionskontrollrechtliche Freigabe des Verkaufs des Segments Flat Rolled Products
10.10.2018 / 14:16 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aurubis AG: Europäische Kommission äußert Bedenken gegen die fusionskontrollrechtliche Freigabe des Verkaufs des Segments Flat Rolled Products

Im Rahmen des für den Verkauf des Segments Flat Rolled Products von der Aurubis AG (Aurubis) an die Wieland Werke AG (Wieland) laufenden fusionskontrollrechtlichen Verfahrens hat die Europäische Kommission gegenüber Aurubis und Wieland mitgeteilt, dass eine Freigabe der Transaktion unter den vorgeschlagenen Zusagen wahrscheinlich nicht zu erreichen ist.

Auf Basis ihrer vorläufigen Einschätzung würde die Europäische Kommission derzeit weitergehende Zusagen für eine Freigabe verlangen, die nach dem Kaufvertrag zur Transaktion von Wieland nicht angeboten werden müssen. Daher ist der Vollzug der Transaktion nach Ansicht von Aurubis derzeit nicht mehr überwiegend wahrscheinlich.

Die Parteien sind übereingekommen, dass Wieland das Verfahren bei der Europäischen Kommission fortführt, um insbesondere auf Basis einer geänderten wettbewerbsrechtlichen Einschätzung die fusionskontrollrechtliche Freigabe noch zu erhalten. Auch wenn Aurubis dieses Vorgehen vollumfänglich unterstützt, hat der Vorstand als Vorsichtsplanung strategische Alternativen zur Transaktion identifiziert.

Kontakt:
Dr. Björn Carsten Frenzel
Leiter Konzernrechtsabteilung
E-Mail: c.frenzel@aurubis.com
Tel: +49 40 78 83 30 44







10.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Aurubis AG

Hovestrasse 50

20539 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)40 / 78 83 - 31 78
Fax:
+49 (0)40 / 78 83 - 31 30
E-Mail:
a.seidler@aurubis.com
Internet:
www.aurubis.com
ISIN:
DE0006766504
WKN:
676650
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



732095  10.10.2018 CET/CEST






(Werbung)

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

VERIANOS-Vorstand Tobias Bodamer spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über Immobilien in Spanien und Deutschland, das Geschäftsmodell, Fonds und eine mögliche Anleihe-Emission.VERIANOS Real Estate: Immobilien mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Aurubis

4investors-News zu Aurubis

18.02.2020 - Aurubis: Corona sorgt für neue Schätzungen
17.02.2020 - Aurubis: Nicht alles läuft nach Plan
14.02.2020 - Aurubis: Erwartungen werden erfüllt
16.01.2020 - Aurubis: Warten auf neue Impulse
12.12.2019 - Aurubis: Eine überraschende Dividende
26.09.2019 - Aurubis: Eine gewisse Skepsis
13.08.2019 - Aurubis: Neuer Stillstand droht
09.08.2019 - Aurubis: Weitere Wartungsarbeiten
08.08.2019 - Aurubis: Weitere Belastung
01.08.2019 - Aurubis: Coverage wird aufgenommen
26.06.2019 - Aurubis: Modell wird angepasst
19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
13.06.2019 - Aurubis: Gewinnerwartungen werden reduziert
13.06.2019 - Aurubis: Nach dem doppelten Aus
12.06.2019 - Aurubis: Vorstandschef wird freigestellt – Projekt wird gestoppt
11.06.2019 - Aurubis: Konjunkturelle Unsicherheiten belasten
23.05.2019 - Aurubis: Zukauf passt zur Strategie
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Aurubis: Übernahme!
11.04.2019 - Aurubis: Zweifache Abstufung der Aktie