4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Jungheinrich Vz.

DGAP-Adhoc: Jungheinrich AG: Jungheinrich regelt Verantwortlichkeiten im Vorstand neu

19.06.2018, 20:25:15 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-Ad-hoc: Jungheinrich AG / Schlagwort(e): Personalie

Jungheinrich AG: Jungheinrich regelt Verantwortlichkeiten im Vorstand neu
19.06.2018 / 20:25 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Christian Erlach wird neuer Vertriebsvorstand zum 1. September 2018
Bisheriger Vertriebsvorstand Dr. Lars Brzoska wird Technikvorstand zum 1. September 2018
Dr. Lars Brzoska übernimmt im Verlauf des Jahres 2019 Vorstandsvorsitz von Hans-Georg Frey
Zu diesem Zeitpunkt ist geplant, dass Hans-Georg Frey in den Aufsichtsrat wechselt und im Vorsitz auf Jürgen Peddinghaus folgt.
 
Der Aufsichtsrat der Jungheinrich AG hat wesentliche personelle Weichenstellungen zur langfristigen Sicherung der Kontinuität in der Führung des Unternehmens beschlossen.
Neuer Vertriebsvorstand der Jungheinrich AG wird mit Wirkung zum 1. September 2018 Christian Erlach (56). Er begann seine Karriere bei Jungheinrich im Jahr 2007 als Managing Director der Jungheinrich Austria, seit 2013 ist er Regionalleiter in der Jungheinrich AG und hat sukzessiv die Verantwortung für die Regionen Südosteuropa, Südamerika sowie Südafrika übernommen.
Im Rahmen der zielgerichteten Vorbereitung auf die geplante Übernahme des Vorstandsvorsitzes im Jahr 2019 übernimmt der bisherige Vertriebsvorstand Dr. Lars Brzoska (45) das vakante Technikressort zum 1. September 2018. Seit 2014 ist er in der Position des Vorstandes für Vertrieb und Marketing sehr erfolgreich tätig.
Hans-Georg Frey stellt sich im Jahr 2019 nach der Niederlegung des Vorstandsvorsitzes für die Wahl in den Aufsichtsrat zur Verfügung. Der amtierende Aufsichtsratschef Jürgen Peddinghaus wird sein Mandat im Jahr 2019 niederlegen. Herr Frey soll ihm auf Wunsch der Gesellschafterfamilien Wolf und Lange in dieser Position nachfolgen.
Bei den übrigen Ressortverantwortlichkeiten im Vorstand gibt es keine Veränderungen.
 
 Presse-Rückfragen bitte an:
Martin Wielgus - Leiter Unternehmenskommunikation
040 6948-3976 / 0151 54255852martin.wielgus@jungheinrich.dewww.jungheinrich.com
 
 
 

 


 
 







19.06.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Jungheinrich AG

Friedrich-Ebert-Damm 129

22047 Hamburg


Deutschland
Telefon:
+49 40 6948-0
Fax:
+49 40 6948-1777
E-Mail:
info@jungheinrich.de
Internet:
www.jungheinrich.com
ISIN:
DE0006219934
WKN:
621993
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



696877  19.06.2018 CET/CEST






Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Weitere DGAP-News von Jungheinrich Vz.

4investors-News zu Jungheinrich Vz.

27.04.2020 - Jungheinrich: „Ordentliche Werte” für das erste Quartal 2020
19.12.2019 - Jungheinrich: Trotz Prognose – Aktie wird hochgestuft
18.12.2019 - Jungheinrich: Ein Schock!
18.12.2019 - Jungheinrich blickt skeptischer auf 2020
23.07.2019 - Jungheinrich: Konjunktur sorgt für neue Prognose
20.06.2018 - Jungheinrich: Veränderungen im Vorstand
31.10.2017 - Jungheinrich: Gewinne realisieren
20.06.2016 - Jungheinrich: Keine Sorge vorm dem 22. Juni
20.04.2016 - Jungheinrich: Kaufempfehlung entfällt
15.03.2016 - Jungheinrich: Aktie soll attraktiver werden
03.03.2016 - Jungheinrich: Überraschung bleibt aus
18.12.2015 - Jungheinrich baut Aktivitäten in China aus
20.05.2015 - Jungheinrich: Starke Auftragslage
28.04.2015 - Jungheinrich: Deutliches Plus beim Kursziel
26.03.2015 - Jungheinrich: Mehr als 10 Prozent Aufschlag
06.03.2015 - Jungheinrich: Unterschiedliche Erwartungen
06.03.2015 - Jungheinrich: Besser als erwartete Zahlen
11.11.2014 - Jungheinrich: Noch bleibt das Kursziel unverändert
06.11.2014 - Jungheinrich: Abschlag erscheint zu hoch
11.08.2014 - Jungheinrich: Kaufen nach den Zahlen