Börsengang Summiq m:acces Börse München
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | Gerresheimer Group

DGAP-Adhoc: Gerresheimer AG: Gerresheimer erwartet deutlich positive Effekte aus der US-Steuerreform in 2018

23.01.2018, 20:07:21 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-Ad-hoc: Gerresheimer AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Gerresheimer AG: Gerresheimer erwartet deutlich positive Effekte aus der US-Steuerreform in 2018
23.01.2018 / 20:07 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Gerresheimer erwartet deutlich positive Effekte aus der US-Steuerreform in 2018

Düsseldorf, 23. Januar 2018 - Am 22. Dezember 2017 hat der US-Präsident die amerikanische Steuerreform, auch bekannt als "Tax Cuts and Jobs Act", unterzeichnet.

Die wesentlichen Änderungen aus Sicht des Gerresheimer Konzerns betreffen die Senkung des Bundeskörperschaftsteuersatzes von bisher 35 % auf nunmehr 21 % mit Wirkung ab dem 1. Januar 2018 sowie den Wegfall bestimmter zuvor verfügbarer Abzüge vom steuerpflichtigen Einkommen. Weiterhin ergeben sich zusätzliche Beschränkungen in Bezug auf die steuerliche Abzugsfähigkeit bestimmter Aufwendungen.

Infolge dieser Änderungen erwarten wir einen einmaligen positiven Effekt auf die latenten Ertragsteuern aus der Neubewertung der bilanzierten latenten Steuern unserer in den Konzernabschluss einzubeziehenden US-Tochtergesellschaften zwischen USD 50 Mio. und USD 55 Mio. für das Geschäftsjahr 2018, welche bereits im 1. Quartal 2018 zu erfassen sind.

Darüber hinaus haben die Änderungen der US-Steuerreform einen positiven Effekt auf die tatsächlichen Ertragsteuern. Hätten diese Änderungen bereits für das Geschäftsjahr 2017 Anwendung gefunden, würden sich positive Effekte auf die tatsächlichen Ertragsteuern und damit ebenfalls auf unser Konzernergebnis 2017 im niedrigen einstelligen EUR Millionenbereich ergeben.

Technisch wirken sich diese Effekte positiv auf das bereinigte Ergebnis je Aktie nach nicht beherrschenden Anteilen aus.

Kontakt:
Severine Camp
Corporate Senior Director Investor Relations
Telefon +49 211 6181-314
Telefax +49 211 6181-121
E-Mail s.camp@gerresheimer.com







23.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gerresheimer AG

Klaus-Bungert-Str. 4

40468 Düsseldorf


Deutschland
Telefon:
+49-(0)211/61 81-00
Fax:
+49-(0)211/61 81-295
E-Mail:
s.camp@gerresheimer.com
Internet:
http://www.gerresheimer.com
ISIN:
DE000A0LD6E6, XS0626028566
WKN:
A0LD6E, A1H3VP
Indizes:
MDAX (Aktie)
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



647943  23.01.2018 CET/CEST








Weitere DGAP-News von Gerresheimer Group

10.10.2019 - DGAP-News: Gerresheimer AG: Gerresheimer treibt Wachstums- und Technologieprojekte im dritten Quartal voran
11.07.2019 - DGAP-News: Gerresheimer AG: Gerresheimer mit starkem zweiten Quartal
11.04.2019 - DGAP-News: Gerresheimer AG: Gerresheimer startet gut in das
14.02.2019 - DGAP-News: Gerresheimer AG: Gerresheimer zurück auf Wachstumskurs und Weichen für die Zukunft gestellt
11.10.2018 - DGAP-News: Gerresheimer AG: Andreas Schütte scheidet aus dem Vorstand der Gerresheimer AG aus

4investors-News zu Gerresheimer Group

15.07.2019 - Gerresheimer: Erreichbare Prognose
11.07.2019 - Gerresheimer steigert Quartalsgewinn
12.04.2019 - Gerresheimer: Realisierbare Ziele
11.04.2019 - Gerresheimer: Sondereffekt prägt Ergebnisentwicklung maßgeblich
11.10.2018 - Gerresheimer: Schütte kündigt Abschied an