4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Porsche Automobil Holding SE

Porsche Aktie: Das perfekte Kaufsignal? - Chartanalyse


30.11.2015 08:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die charttechnische Lage bei der Porsche Aktie hat sich in den vergangenen Tagen deutlich gebessert. Im Fahrwasser der Volkswagen Aktie, die Porsche Holding ist Hauptaktionär des Wolfsburger Autobauers, konnte der Porsche Aktienkurs in den vergangenen Tagen von 37,825 Euro auf bis zu 48,73 Euro klettern. Der Anstieg war mit einem wichtigen Kaufsignal verbunden: Der Aktienkurs des Automobilkonzerns konnte die wichtigen charttechnischen Hinderniszonen zwischen 43,17/44,31 Euro und 45,49/46,29 überwunden, die Bereiche sind nun als Unterstützungsmarken im Falle von Gewinnmitnahmen anzusehen.

Aus einer rein charttechnischen Sicht hat die Porsche Aktie mit dem jüngsten Anstieg eine starke Umkehrformation abgeschlossen. Nach dem Crash von 94,56 Euro auf 34,03 Euro im Jahresverlauf wurde eine Bodenbildung vollendet. Der Trend ist damit allerdings noch nicht ganz gedreht: Knapp oberhalb der 50-Euro-Marke liegt derzeit noch die Abwärtstrendgerade, die sich im Jahresverlauf ausgebildet hat. Erst wenn diese ebenso überwunden wurde, bessern sich die Kurschancen für die Porsche Aktie noch einmal merklich. Darüber liegen weitere Hindernisse bei 54,01 Euro und 57,28/57,55 Euro. Trader sollten zudem die VW Aktie im Blick behalten – der Kursverlauf bei Porsche hängt stark an der Kursentwicklung von Volkswagen.

Nach einem XETRA-Schlusskurs für die Porsche Aktie vom Freitag bei 48,095 Euro liegen die aktuellen Indikationen am Montagmorgen bei 48,30/48,49 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Porsche Automobil Holding SE

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Porsche Automobil Holding SE

20.07.2020 - Porsche: Interessante Rendite
16.04.2020 - Porsche Automobil Holding folgt dem VW-Beispiel
13.03.2020 - Porsche: Dividende soll klar steigen
08.08.2019 - Porsche: Es kommt auf Volkswagen an
25.06.2018 - Porsche: Neubewertung bei VW
23.04.2018 - Porsche: Aktie folgt dem Volkswagen-Trend
04.04.2018 - Porsche: Kursziel wird zweistellig
28.03.2018 - Porsche: Gewinn soll weiter zulegen
25.01.2018 - Porsche: Aktie wird abgestuft – Kaufempfehlung entfällt
13.10.2017 - Porsche: 10 Euro Aufschlag
01.08.2017 - Porsche: Volkswagen zieht runter
31.07.2017 - Porsche: Kartellsorge drückt Kursziel
31.07.2017 - Porsche: VW-Hauptaktionär verdoppelt den Gewinn
25.07.2017 - Porsche: Sieg bei der Bewertung
07.06.2017 - Porsche meldet Übernahme
31.05.2017 - Porsche: 2 Euro Aufschlag
17.05.2017 - Porsche: Neues Kaufvotum dank VW
19.04.2017 - Porsche: Kaufen nach den VW-Zahlen
04.04.2017 - Porsche: VW beeinflusst Kursziel der Aktie
03.04.2017 - Porsche: Ferdinand Piech steigt aus

DGAP-News dieses Unternehmens

16.04.2020 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Porsche SE nimmt ihre Prognose für das Konzernergebnis ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Anpassung des kommunizierten Ergebniskorridors der ...
07.06.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Porsche SE kauft rund 97 Prozent der Aktien der PTV ...
03.04.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Veränderung der ...
17.03.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Mögliche Veränderung der ...
10.01.2017 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Voraussichtliche Einigung zwischen Volkswagen und ...
23.12.2016 - Porsche Automobil Holding SE: Erste Milliardenklage von US-Hedgefonds rechtskräftig ...
20.07.2016 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Sondereinflüsse bei Volkswagen belasten Konzernergebnis ...
25.04.2016 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Änderung des Dividendenvorschlags - höhere ...
22.04.2016 - DGAP-Adhoc: Porsche Automobil Holding SE: Negatives Ergebnis der Volkswagen AG belastet Ergebnis ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.