Ekotechnika: Auf dem Weg an die Börse

02.11.2015, 18:19 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die Restrukturierung bei Ekotechnika macht Fortschritte. Sowohl die Kapitalherabsetzung als auch die Sachkapitalerhöhung sind ins Handelsregister eingetragen worden. Beide Maßnahmen waren von der Gesellschafterversammlung am 23. Oktober beschlossen worden. Das Stammkapital umfasst nun 1,62 Millionen Euro, davon wurden 1,539 Millionen Euro gegen Sacheinlagen durch Einbringung der Schuldverschreibungen aus der Ekotechnika-Anleihe 2013/2018 eingebracht.

Im nächsten Schritt sollen Anleihegläubiger neue Aktien beziehen können. Die entsprechenden Erwerbsrechte sind bereits in den Depots eingebucht. Die Erwerbsfrist startet vermutlich Ende November. Im Dezember sollen die Aktien dann im Freiverkehr einer deutschen Börse gehandelt werden.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR