HelloFresh: Kommt die Rocket Internet Tochter noch 2015 an die Börse?

28.10.2015, 10:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aus dem Umfeld der Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet steht ein weiterer Börsengang an. HelloFresh plant nach Angaben des Unternehmens den Sprung an die Frankfurter Börse - „vorbehaltlich des Marktumfelds“, wie es am Mittwoch von Seiten der Berliner heißt. Noch firmiert das Unternehmen als Gesellschaft mit beschränkter Haftung, wird allerdings in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Details zum Börsengang nennt Rocket Internet am Mittwoch nicht. Weder der Zeitpunkt noch der Umfang eines IPO stehen derzeit fest. Im Rahmen des Börsengangs soll es eine Kapitalerhöhung bei HelloFresh geben, zudem dürften die Altaktionäre Kasse machen und Anteile in einem bisher nicht bekannten Volumen abgeben. An der HelloFresh GmbH halten die Berliner derzeit 56,4 Prozent der Anteile. Über einen Börsengang von HelloFresh, der noch 2015 vonstatten gehen könnte, wird bereits seit einiger Zeit spekuliert.

Die Aktie von Rocket Internet notiert am Mittwochvormittag bei 29,11 Euro mit 3,69 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: HelloFresh

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR