NORMA Group meldet Großauftrag aus Korea

21.10.2015, 10:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die MDAX-notierte NORMA Group meldet einen neuen Großauftrag. Ein koreanischer Autobauer habe mehrere Millionen Profilschellen bestellt, heißt es aus der Konzernzentrale, ohne dass NORMA einen konkreten Auftragswert nennt. „Ab 2017 sollen im Werk in Changzhou in China jährlich mehrere Millionen Verbindungsprodukte gefertigt und bis zum Jahr 2021 rund 8 Millionen Kraftfahrzeuge weltweit ausgestattet werden“, so das Unternehmen am Mittwoch.

Die NORMA Aktie reagiert mit einem kleineren Kursplus auf die News. Aktuell notiert der Aktienkurs des Konzerns bei 44,39 Euro mit 0,43 Prozent im Plus.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR