Volkswagen: Jetzt wird es ganz übel

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

03.10.2015 13:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am späten Abend kommt von der DZ Bank eine neue Studie zu Volkswagen. Investoren des Autobauers wird diese Analyse nicht gefallen, denn es kommt zu einer deutlichen, zweifachen Abstufung. Bisher haben die Experten der DZ Bank für das VW-Papier eine Halteempfehlung ausgesprochen, das Kursziel lag bei 110,00 Euro. In der neuen Studie gibt es eine Verkaufsempfehlung für die Volkswagen-Aktie, das Kursziel sinkt auf 78,00 Euro.

Damit reagieren die Analysten auf die Vielzahl von schlechten Nachrichten rund um Volkswagen. Der Abgasskandal dürfte Auswirkungen auf den Verkauf haben, der Absatz dürfte negativ betroffen sein. Das wird Folgen für die Zahlen von VW haben, die Schätzungen der Experten werden erneut reduziert. Die Unsicherheit rund um VW bleibt hoch, zunächst dürfte sich daran wenig ändern. Wie hoch mögliche Strafzahlungen ausfallen werden, kann man noch nicht sagen. Daher sind die Risiken bisher nicht wirklich zu beziffern.

Die Aktie von Volkswagen hat am Freitag 4,1 Prozent verloren und notierte bei 92,36 Euro.

Daten zum Wertpapier: Volkswagen (VW) Vz.
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: VOW3
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039

Volkswagen (VW) Vz. - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

25.01.2021 - Volkswagen: Key Pick in Sache E-Mobilität
23.01.2021 - Volkswagen: Positive Überraschung
22.01.2021 - Volkswagen: Starke Erholung bei den Lieferzahlen
15.01.2021 - Volkswagen: Nachteil kann Vorteil sein
15.01.2021 - Volkswagen: Auf den Spuren von Tesla
14.01.2021 - Am Morgen: VW, Just Eat Takeaway und Ford im Fokus - Nord LB Kolumne
13.01.2021 - Volkswagen: Starkes Plus bei vollelektrischen Autos
06.01.2021 - Volkswagen begibt drei Anleihen
05.01.2021 - Volkswagen: Kursziel und Gewinnprognose werden angepasst
23.12.2020 - BMW, Daimler, VW: E-Autos lösen in der nächsten Dekade „Verbrenner“-Autos ab - Commerzbank Kolumne
16.12.2020 - Volkswagen: Wichtige Entscheidungen
11.12.2020 - Volkswagen: Auf Augenhöhe mit Tesla
10.12.2020 - Volkswagen: Entscheidender Schritt bei der Elektromobilität
17.11.2020 - Volkswagen: Im Aufwärtstrend
13.11.2020 - Volkswagen: Auf einer Höhe mit Tesla
30.10.2020 - Volkswagen: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
29.10.2020 - Volkswagen: Ergebnis in den schwarzen Zahlen
29.10.2020 - Volkswagen: Operatives Ergebnis bricht ein
16.10.2020 - Volkswagen: Auf Augenhöhe mit Tesla
09.10.2020 - Volkswagen: Strategisch vernünftige Entscheidung

DGAP-News dieses Unternehmens

22.01.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das ...
10.09.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die Übernahme von Navistar ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Die Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das 1. ...
30.01.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet Vorschlag für die Übernahme von Navistar ...
13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II gegen ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...
18.04.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG informiert: Operatives Ergebnis des Volkswagen Konzerns im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.