Weng Fine Art: Online-Tochter meldet Portfolio-Deal


11.09.2015 09:03 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Weng Fine Art Tochtergesellschaft WFA Online AG meldet einen Portfoliodeal im Volumen von mindestens 1,2 Millionen Euro. Die Gelder aus dem Verkauf eines Portfolios von 100 druckgraphischen Editionen sollen zwischen Oktober 2015 und Dezember 2016 fließen, kündigen die Krefelder an. Die Werke seien fest platziert „bei einem international aufgestellten Vertriebspartner, zu dem die WFA Online AG bisher keine Geschäftsbeziehung unterhielt“, so die Entry Standard notierte Gesellschaft. Zu den Auswirkungen auf das Ergebnis macht man keine konkreten Angaben,

Die Aktie von Weng Fine Art weist aktuell Indikationen bei 9,03/9,61 Euro auf, nachdem der Schlusskurs im XETRA-Handel gestern bei 9,29 Euro mit 2,21 Prozent im Minus festgestellt wurde.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Weng Fine Art-Aktie