Deutsche Euroshop: Keine negative Überraschung

14.08.2015, 13:04 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien der Deutsche Euroshop. Das Kursziel liegt weiter bei 43,00 Euro.

Die Zahlen zum ersten Halbjahr gehen in Ordnung. Sie liegen am unteren Ende der Konsensschätzung, beinhalten jedoch keine negative Überraschung. Die niedrige Inflationsrate sowie hohe Preise für mögliche Akquisitionsziele sind jedoch problematisch für das Unternehmen. Für das Gesamtjahr bestätigt das Unternehmen die Prognose. Man rechnet mit einem Umsatz von 201 Millionen Euro bis 204 Millionen Euro, das EBIT soll zwischen 177 Millionen Euro und 180 Millionen Euro liegen. Die Experten rechnen mit einem Gewinn je Aktie von 2,21 Euro und einer Dividendenrendite von 3,3 Prozent.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Euroshop

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR