Leifheit: Karten werden neu gemischt


Nachricht vom 22.04.2015 22.04.2015 (www.4investors.de) - Bei Leifheit ändern sich die Aktionärsverhältnisse. Der bisherige Großaktionär Home Beteiligungen aus München gibt alle Anteile an Leifheit ab. Bisher hielt die Gesellschaft 50,49 Prozent an Leifheit. Die Papiere sollen an institutionelle Investoren verkauft werden. Dies geschieht im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens. Die Platzierung soll am 23. April abgeschlossen sein. Zum Preis je Aktie gibt es noch keine Informationen.

Hinter Home Beteiligungen steht die Familie Schuler-Voith. Diese richtet ihre Beteiligungsstrategie neu aus. Im Sommer 2012 hatte sich die Familie schon von ihren Anteilen an Schuler aus Göppingen getrennt. Diese gingen an Andritz aus Österreich. Bei Leifheit ist die Familie seit 1985 engagiert. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR