Funkwerk will Ergebnis weiter verbessern


Nachricht vom 22.04.2015 22.04.2015 (www.4investors.de) - Der Funkwerk-Konzern hat das Jahr 2014 mit einem Umsatz von 94 Millionen Euro abgeschlossen. Das Geschäftsvolumen hat sich damit auf bereinigter Basis kaum verändert, während die Ergebnisse verbessert werden konnten. Die Entwicklung sei im vergangenen Jahr „von der extrem zurückhaltenden Investitionsneigung der Deutschen Bahn AG und kräftigen Rückgängen im Russland-Geschäft geprägt“ gewesen, so die Gesellschaft. Das Betriebsergebnis beziffert Funkwerk auf 1,4 Millionen Euro nach 1,1 Millionen Euro im Jahr 2013. Unter dem Strich hat der Konzern den Verlust von 3,8 Millionen Euro auf 1,8 Millionen Euro mehr als halbiert.

Für 2015 peilt Funkwerk eine weitere Verbesserung des Ergebnisses an und rechnet aktuell mit einem Anstieg des Betriebsergebnisses auf rund 3 Millionen Euro. Den Umsatz erwartet der Konzern zwischen 75 Millionen Euro und 80 Millionen Euro. Die Zahlen seien „ohne den Bereich Sicherheitstechnik am Standort Salzgitter“, so Funkwerk. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2019 - Lufthansa: Neue Flugziele
20.06.2019 - creditshelf vor Übernahme von Valendo - finleap soll neuer Ankeraktionär werden
20.06.2019 - Delivery Hero Aktie haussiert - neue Prognose und ein Wermutstropfen
20.06.2019 - DMG Mori kommt für Hapag-Lloyd in den SDAX
20.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Das dürfte Trump nicht gefallen!


Chartanalysen

20.06.2019 - Paragon Aktie wieder auf „Voltabox-Crashniveau”: Wichtige Phase hat begonnen
20.06.2019 - Wirecard Aktie: Nächster Anlauf auf den Ausbruch Richtung 170 Euro
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?


Analystenschätzungen

20.06.2019 - Lufthansa: Klares Minus vor dem Kapitalmarkttag
20.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
20.06.2019 - Novo Nordisk: Kaufempfehlung entfällt
20.06.2019 - Commerzbank: Das Ende der Phantasie
20.06.2019 - Infineon: Analysten starten Coverage der Aktie


Kolumnen

20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne
20.06.2019 - Bayer Aktie: Spürbare Erholung möglich - UBS Kolumne
19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR