KSB: Zwischenzeitliche Unstimmigkeiten


21.04.2015 11:46 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Analysten von Hauck + Aufhäuser bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von KSB. Das Kursziel liegt weiter bei 655,00 Euro.

Offenbar gab es im Aufsichtsrat der Gesellschaft Unstimmigkeiten hinsichtlich des Produktionskonzepts. Dies berichten Medien. AR-Chef Kühborth war dabei anscheinend anderer Auffassung als seine elf Gremienkollegen. Mindestens ein Mitglied des Aufsichtsrats wirft Kühborth vor, notwendigen Reformen im Wege zu stehen. Wichtig für Aktionäre ist jedoch, dass das Konzept nun umgesetzt wird. Die Analysten haben das Gefühl, dass die Umsetzung auf dem richtigen Weg ist. Sie erwarten für das laufende Jahr einen Gewinn je Aktie von 33,69 Euro. Im kommenden Jahr soll das Plus bei 49,41 Euro liegen. Das KGV 2016e steht bei 9,2, die Dividendenrendite soll 3,3 Prozent erreichen.

Daten zum Wertpapier: KSB ST
Zum Aktien-Snapshot - KSB ST: hier klicken!
Ticker-Symbol: KSB
WKN: 629200
ISIN: DE0006292006
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - KSB ST

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.