Deutsche Euroshop: Aktie kritisch bewertet – Kursziel erhöht

08.04.2015, 12:54 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB haben zwar ihre Kurszielmarke für die Aktie der Deutsche Euroshop deutlich von 33 Euro auf 43 Euro erhöht. Zugleich äußert man sich allerdings kritisch zum aktuellen Bewertungsniveau der Aktie. Diese weise mittlerweile eine Prämie von mehr als 40 Prozent zum aktuellen inneren Wert auf, so die Aktienexperten. Das Papier habe zuletzt erheblich von niedrigen Zinsen und einem „Anlagenotstand“ profitiert, heißt es in der Studie. Am Mittwochmittag notiert der Aktienkurs des Immobilienkonzerns bei 47,115 Euro mit 0,27 Prozent in der Gewinnzone. Das Urteil der Analysten für den Anteilsschein von Deutsche Euroshop lautet unverändert „Halten“.

Je Anteilsschein des Unternehmens erwarten die Experten im laufenden Jahr einen Gewinn von 2,20 Euro. Die Zahlen für das vergangene Jahr seien zum Teil besser als erwartet ausgefallen, kommentieren die Analysten die Bilanz der Deutsche Euroshop für 2014.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Euroshop





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR