Analytik Jena Aktie: Handel in Frankfurt wird eingestellt

26.03.2015, 10:07 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die Aktie von Analytik Jena ist heute der letzte Handelstag an der Frankfurter Börse. Die Notierung wird eingestellt, nachdem der Großaktionär des Konzerns seinen Anteil auf 85 Prozent ausgebaut hat. Die Notierung an der Börse sei auch aufgrund der gesicherten Finanzierung nicht mehr notwendig, sagt Konzernchef Klaus Berka am Donnerstag.

„Die Notierungen im Freiverkehr der Börsen in Stuttgart, München, Hannover, Düsseldorf, Berlin/Bremen und Hamburg werden vom Delisting der Aktien von der Frankfurter Wertpapierbörse nicht berührt. Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass der Handel im Freiverkehr infolge des Widerrufs der Zulassung zum Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse an den jeweiligen anderen Börsen auch eingestellt wird“, so Analytik Jena.

Der letzte Handel im XETRA-System erfolgte am heutigen Morgen zu 14,04 Euro, ein Kursgewinn von 0,32 Prozent.

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“