Hannover Rück: Kein Schnäppchen

11.03.2015, 17:59 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Hannover Rück. Das Kursziel steigt von 80,00 Euro auf 87,00 Euro an.

Damit reagieren die Analysten auf die Zahlen zum vierten Quartal und vor allem auf die Währungsschwankungen. Für das neue Jahr steigern die Analysten ihre Gewinnerwartungen um 5,5 Prozent auf 7,77 Euro. Die Prognose für 2016 liegt bei 7,67 Euro. Das KGVe steht bei 11,7. Das ist eine relativ hohe Bewertung. Entsprechend wird das Rating nicht angehoben.

Auch die Analysten der Nord LB bleiben bei ihrer Halteempfehlung. Hier steigt das Kursziel von 78,00 Euro auf 92,00 Euro an.

Die jüngsten Zahlen werden als hervorragend gewertet. Das Umfeld gilt jedoch als herausfordernd. Die niedrigen Zinsen sind eine Belastung. Ob die Großschadenslage 2015 ebenso gering sein wird wie 2015, ist unklar. Der Kurs von Hannover Rück hat seit Anfang Januar rund 15 Prozent zugelegt. Damit ist das Papier kein Schnäppchen mehr. Die Dividendenrendite von 3,3 Prozent stützt jedoch das Papier.

Auf einem Blick - Chart und News: Hannover Rueckversicherung

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR