Leifheit: Währungskurse bringen deutliches Gewinnplus


Nachricht vom 12.02.2015 12.02.2015 (www.4investors.de) - Der Leifheit-Konzern hat am Donnerstag Eckzahlen für den Geschäftsverlauf im vergangenen Jahr vorgelegt. Gemeldet wird ein leichter Umsatzanstieg von 219,5 Millionen Euro auf 220,7 Millionen Euro, was laut Unternehmen im Rahmen der Erwartungen liege. Der operative Gewinn solle zwischen 21 Millionen Euro und 22 Millionen Euro liegen, so Leifheit. Der deutliche Anstieg gegenüber den 14,9 Millionen Euro aus dem Jahr 2013 resultiert vor allem aus Währungskurseffekten im Volumen von rund 5 Millionen Euro. Am 26. März wolle man die endgültigen Zahlen für 2014 vorlegen, kündigt die Gesellschaft an.

Zudem hat Leifheit am Donnerstag die Strategie konkretisiert. „"Im Kern positionieren wir die Marke Leifheit zukünftig als den Experten für einfaches und bequemes Reinigen und Pflegen im Haushalt. Gleichzeitig wird die Marke Soehnle signifikant gestärkt und näher am Markenkern geführt. Wir führen damit unsere Maßnahmen zur Verbesserung der Profitabilität und zur Stärkung unserer Marken fort und setzen dabei neue Impulse für unser zukünftiges Produktangebot“, sagt Konzernchef Thomas Radke. Das Unternehmen peilt eine stabile Umsatzentwicklung sowie ein um Fremdwährungsergebniseffekte bereinigtes operatives Ergebnis auf Vorjahresniveau an. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR