Gazprom Aktie: Auf tönernen Füßen - Chartanalyse

29.01.2015, 08:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Die Lage der Gazprom Aktie ist nach den jüngsten charttechnischen Schwächesignalen weiterhin alles andere als komfortabel. Daran ändert auch nichts, dass die russische Rohstoffaktie in den vergangenen beiden Handelstagen am oberen Ende einer kleinen Unterstützungszone bei 3,80/3,90 Euro Halt finden konnte – zuvor war der Aktienkurs von Gazprom am Widerstand bei 4,32/4,45 Euro nach unten abgeprallt und wieder unter die zuvor überwundene Signalzone 4,16/4,25 Euro zurück gerutscht. Am Donnerstag bleibt die wackelige Lage der Rohstoffaktie weiter erhalten. Nach einem Schlusskurs bei 3,935 Euro im gestrigen Handel liegen aktuelle Indikationen um 3,88/3,92 Euro – gestern war der Titel bis auf 3,89 Euro gefallen.

Die Gazprom Aktie steht damit weiter auf tönernen Füßen. Neben den Unterstützungen um 3,80/3,90 Euro liegen bei einer weitergehenden Abwärtsbewegung oberhalb von 3,63 Euro weitere Supportmarken. Kann sich der russische Titel dagegen aus dem Bereich um 3,80/3,90 Euro nach oben absetzen, bleiben die Zonen bei 4,16/4,25 Euro und 4,32/4,45 Euro wichtige Widerstandsmarken, die auch übergeordnet auf das Chartbild der Aktie einen gewichtigen Einfluss haben.

Auf einem Blick - Chart und News: Gazprom

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR