Porr Aktie nach Quartalszahlen im Plus

27.11.2014, 11:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Der österreichische Porr-Konzern meldet für die ersten neun Monate des laufenden Jahres einen Anstieg bei der Produktionsleistung um 17 Prozent auf mehr als 2,67 Milliarden Euro. Das milde Wetter 2014 habe die Entwicklung begünstigt, meldet das Unternehmen, das vor allem in der Tunnelsparte Wachstum verzeichnet hat. Den Neunmonatsgewinn habe man auf 12,9 Millionen Euro verdoppelt, so Porr, der Gewinn unter dem Strich wird mit 12,2 Millionen Euro beziffert nach 4,5 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Beim Auftragseingang meldet Porr einen Rückgang um rund ein Viertel auf 2,74 Milliarden Euro, was allerdings auf einen Sondereffekt aus dem Vorjahreszeitraum in Zusammenhang mit einem Projekt in Doha zurückzuführen sei, so Porr.

Man gehe „von einer neuerlichen Steigerung des Ergebnisses zum Gesamtjahr 2014 aus“, so Porr am Donnerstag zum Ausblick.

An der Wiener Börse notiert die Porr Aktie am Vormittag bei 47,30 Euro mit 2,71 Prozent im Plus.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR