Gazprom-Aktie: Starke Unterstützung – jetzt ein Kaufsignal? - Chartanalyse

07.10.2014, 08:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Lisa-Lisa / shutterstock.com.

Die charttechnische Lage bei der Gazprom Aktie hat sich in den letzten beiden Tagen zugunsten der Bullen verschoben. Die russische Rohstoffaktie hat bei 5,33/5,37 Euro eine klare und starke Unterstützung aufgebaut, von der das Papier im gestrigen Handel nach oben abgeprallt ist. Mit 5,51 Euro ging es allerdings im XETRA-Handel spürbar unterhalb des bei 5,618 Euro notierten Tageshochs aus dem Handel – ein Kursgewinn von 3,29 Prozent zum Donnerstagshandel. Am frühen Dienstagmorgen liegen die Indikationen für das Papier um 5,54/5,58 Euro auf einem ähnlichen Kursniveau.

Den Aktienkurs von Gazprom dürften aus charttechnischer Sicht kurzfristig vor allem zwei Marken entscheidend bestimmen: Neben der Unterstützung bei 5,33/5,37 Euro ist dies eine Widerstandsmarke unterhalb von 5,68/5,75 Euro, die in den vergangenen Tagen nicht in Gefahr geraten war. Um 5,58/5,64 Euro und bei 5,43/5,47 Euro befinden sich kleinere Signalmarken, auf deren Relevanz man sich aber nicht verlassen sollte.

Die charttechnischen Optionen für die Rohstoffaktie: Ein Ausbruch aus der Tradingzone nach oben, begleitet von einem Anstieg über 5,90/6,00 Euro, könnte die Gazprom Aktie wieder in Richtung Jahreshoch katapultieren. Nach unten dagegen wäre ein Rutsch unter 5,33/5,37 Euro ein möglicher Startschuss für einen Test der Unterstützungen zwischen 4,93 Euro und 5,07 Euro im Chart der Gazprom Aktie.

Auf einem Blick - Chart und News: Gazprom

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR