Intershop: Abschied von SoQuero

01.10.2014, 09:17 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Intershop trennt sich von SoQuero. Die Online-Marketing-Tochter wird an Blue Summit Media verkauft. Intershop will sich künftig auf das Kerngeschäft fokussieren, das margenstärker ist. Mittelfristig will man so wieder schwarze Zahlen schreiben. Finanzielle Details werden nicht bekannt, über den Kaufpreis wird Stillschweigen vereinbart.

Vorstandssprecher Jochen Moll versteht den Verkauf als logischen Schritt auf dem Weg der strategischen Refokussierung. Man will hin zu einer stärkeren Produktausrichtung.

SoQuero wurde 2004 gegründet, Sitz der Agentur ist Frankfurt. 50 Mitarbeiter betreuen 60 Kunden.


Auf einem Blick - Chart und News: Intershop Communications

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR